5/7 CrossFire von Intel im Test : ATis Multi-GPU-Technik auf i955X und i975X

, 21 Kommentare

Age of Empires 3

Wohl kaum ein Strategiespiel wie „Age of Empires“ und dessen Nachfolger haben aufgrund deren Erfolge Geschichte unter den PC-Spielern geschrieben. Nun erscheint der dritte Teil der Serie, welcher mit einer für Strategietitel atemberaubenden Grafik erscheint, die dazu modernste Techniken wie das Shader-Model 3.0 und gar High-Dynamik-Range-Rendering unterstützt. Wir lassen für den Testparcours eine Zwischensequenz aus der Demo durchlaufen, die einige anspruchsvolle Szenen enthält.

Age of Empires 3 Demo
  • 1280x1024:
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      46,6
    • Asus P5WD2; X850XT
      46,4
    • Intel D975XBX; X850XT
      46,2
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      45,9
    • Elitegroup PA1; X850XT
      40,6
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      14,3
      Hinweis: Grafikfehler
  • 1280x1024 16xAF:
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      46,4
    • Intel D975XBX; X850XT
      45,9
    • Asus P5WD2; X850XT
      40,8
    • Elitegroup PA1; X850XT
      40,5
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      39,1
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      14,4
      Hinweis: Grafikfehler

Bei dem Test des Intel D975XBX traten Grafikfehler in der Age of Empires-Demo auf; zusätzlich entspricht die erreichte Performance in keinem Maße den Erwartungen an den Chipsatz. Es ist an dieser Stelle von einem noch bestehenden Treiberkonflikt auszugehen, der das Intel-Mainboard unnötig ausbremst. Dieser Benchmark wurde aus diesem Grunde aus dem Performance-Rating entfernt.

Doom 3

Angst? Schock? Dunkelheit? Grafikpracht? All dies gibt es wohl zu Genüge im Gruselshooter Doom 3. John Carmack, einer der Chefentwickler des Spiels und eine legendäre Persönlichkeit, wenn es um spektakuläre Grafik-Engines geht, hat bei seinem neuesten Werk die größte Aufmerksamkeit den Stencil-Schatten gewidmet. Dementsprechend dunkel ist das gesamte Spiel, damit die schablonenartigen Schatten gut auf den Spieler wirken. Aber dies waren noch nicht genug Effekte für den Entwickler id Software. So macht Doom 3 auch Gebrauch von den Pixelshader-Einheiten der Grafikkarten und setzt ebenfalls massiv auf Bump Mapping sowie Normal Maps. Zwar sind die Texturen verbesserungswürdig, aber trotzdem gehört Doom 3 zu den anspruchsvollsten Titeln des Jahres 2004 und ist somit prädestiniert für unseren Benchmarkparcours. Das Spiel setzt id-typisch nicht auf DirectX als API, sondern auf OpenGL.

Doom 3
  • 1280x1024:
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      75,8
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      72,8
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      70,6
    • Intel D975XBX; X850XT
      68,6
    • Asus P5WD2; X850XT
      67,1
    • Elitegroup PA1; X850XT
      65,8
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      65,0
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      64,6
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      62,8
    • Asus P5WD2; X850XT
      40,5
    • Intel D975XBX; X850XT
      40,3
    • Elitegroup PA1; X850XT
      40,1

Earth 2160

Earth 2160 ist der Nachfolger des erfolgreichen Echtzeit-Startegiespiels Earth 2150 und setzt wie der Vorgänger auf modernste Techniken, was sich auch in der sehr guten Grafikqualität bemerkbar macht. Das Spiel bietet nicht nur detaillierte Texturen, aufwendige Rauch- sowie Partikeleffekte, auch „Geometry Instancing“, ein Shader-Model-3.0-Effekt, wird geboten. Zudem setzen die Hersteller auf reichlich Licht- und Schatten-Effekte, ebenso protzt die Grafik mit überaus schicken Feuergefechten und Explosionen. Wir verwenden die integrierte Timedemo, die eine effektvolle Schlacht mit vielen Fahr- und Fluggeräten zeigt.

Earth 2160
  • 1280x1024:
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      30,2
    • Asus P5WD2; X850XT
      29,9
    • Elitegroup PA1; X850XT
      29,1
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      28,3
    • Intel D975XBX; X850XT
      27,4
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      27,3
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      28,4
    • Asus P5WD2; X850XT
      28,2
    • Elitegroup PA1; X850XT
      27,4
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      27,3
    • Intel D975XBX; X850XT
      26,2
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      26,1

Far Cry

Far Cry gehört wohl zweifellos zu den technisch am weitesten entwickelten Spielen und sieht dementsprechend auch sehr gut aus. Es gibt fast kein Feature einer Grafikkarte, das die Programmierer vom deutschen Entwicklerteam Crytek nicht bedacht und implementiert haben. Die Liebe zur Grafik geht sogar soweit, dass Features wie die Unterstützung des Shader-Model 3, High Dynamic Range oder die Texturkompression 3Dc nachträglich per Patch eingebaut werden. Dementsprechend fordert Far Cry das Maximum an Leistung aus jedem PC und eignet sich somit hervorragend als Benchmark.

FarCry
  • 1280x1024:
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      64,3
    • Asus P5WD2; X850XT
      63,3
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      61,3
    • Elitegroup PA1; X850XT
      61,3
    • Intel D975XBX; X850XT
      61,2
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      60,3
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      64,1
    • Asus P5WD2; X850XT
      63,3
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      60,8
    • Elitegroup PA1; X850XT
      60,4
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      59,6
    • Intel D975XBX; X850XT
      58,1

F.E.A.R.

Doom 3 bekommt Konkurrenz – und was für Eine! Die Programmierer des neue Gruselshooters F.E.A.R. scheinen sich Doom 3 als großes Vorbild ausgesucht zu haben, wobei man allerdings fast alles besser zu machen scheint. Unter anderem wird die sehr beklemmende Atmosphäre durch eine Grafikqualität erreicht, die ihres Gleichen sucht. Shadereffekte in Massen, wunderschönes Bump-Mapping, sehr spektakuläre Schattenwürfe, detaillierte Texturen sowie hübsch aussehende Partikeleffekte und noch vieles mehr bekommt der Spieler zu Gesicht, weswegen F.E.A.R. bereits Pflicht für einen guten Benchmark-Parcours geworden ist. Wir verwenden für diese Zwecke die integrierte Benchmarkfunktion. Jene zeigt ein Gefecht sowie eine größere Explosion, die durch eine sich frei bewegende Kamera aufgenommen worden sind.

F.E.A.R.
  • 1280x1024:
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      63,0
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      43,0
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      43,0
    • Asus P5WD2; X850XT
      42,0
    • Intel D975XBX; X850XT
      42,0
    • Elitegroup PA1; X850XT
      42,0
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • Elitegroup PA1; X850XT CrossFire
      37,0
    • Intel D975XBX; X850XT CrossFire
      36,0
    • Asus P5WD2; X850XT
      25,0
    • Asus P5WD2; X850XT CrossFire
      25,0
    • Intel D975XBX; X850XT
      25,0
    • Elitegroup PA1; X850XT
      25,0

Auf der nächsten Seite: Half Life 2