News : Adobe stellt Acrobat 3D vor

, 24 Kommentare

Mit Adobe Acrobat 3D ist nun eine neue Software verfügbar, die es ermöglicht, 3D-Inhalte in pdf-Dokumente einzubetten. Konstrukteure, Mitarbeiter in der technischen Dokumentation, professionelle Anwender konvertieren mit der neuen Software 3D-Modelle aus gängigen CAD-Formaten und integrieren sie in plattformübergreifend nutzbare PDF-Dateien.

So können mit Hilfe von Acrobat 3D und dem kostenlosen Adobe Reader ab Version 7.07 3D-Konstruktionen gemäßg der Universal 3D-(U3D-)Spezifikation auch nicht-technischen Anwendern zur Verfügung gestellt und die Zusammenarbeit mit externen Projektbeteiligten verbessert werden.

Adobe Acrobat 3D Verpackung
Adobe Acrobat 3D Verpackung

Acrobat 3D ermöglicht Nutzern zudem, 3D-Objekte in PDF-Dokumenten interaktiv zu gestalten. Mit einem Werkzeug-Set lassen sich die Beleuchtung anpassen, Struktur und Material eines Objekts hinzufügen sowie Animationen wie Montage- und Demontage- Anleitungen erstellen. Navigationswerkzeuge beispielsweise für die Darstellung eines Teilebaums, das Ein- und Ausblenden von Bauteilen oder Baugruppen, Schnittdarstellungen, das Transparenzschalten von Bauteilen oder die Anzeige der Objektdaten erleichtern zudem den Umgang mit komplexen Zusammenbau-Konstruktionen.

Adobe Acrobat 3D
Adobe Acrobat 3D
Adobe Acrobat 3D
Adobe Acrobat 3D

Wurde ein PDF-Dokument mit Acrobat 3D hierfür frei geschaltet, können Anwender des Adobe Reader die Struktur des Objekts sehen sowie Kommentar-, Mess- und Schnittwerkzeuge auf 3D-Objekte im PDF anwenden.

Acrobat 3D ergänzt die Acrobat Produktfamilie, die aus Acrobat 7.0 Professional, Acrobat 7.0 Standard sowie Acrobat 7.0 Elements besteht. Acrobat 3D ist die anspruchvollste Software dieser Produktlinie und enthält neben zahlreichen Features für technische Anwender auch sämtliche Funktionalitäten von Acrobat 7.0 Professional.

Acrobat 3D ist ab sofort zum Preis von ca. 1.360 Euro erhältlich. Registrierte Anwender von Acrobat 7.0 Professional erhalten das Upgrade für ca. 740 Euro, Nutzer von Acrobat 6.0 Professional zahlen 950 Euro.

Eine Demonstration der 3D-Fähigkeiten steht in Form eines 5,5 MB großen pdf-Dokuments zur Verfügung. Weitere Informationen zu Acrobat 3D hält die Webseite zur Anwendung bereit.