News : Auch Fujitsu mit 1,8" Festplatten

, 8 Kommentare

Zusammen mit Cornice will Fujitsu auch in den Markt der 1,8"-Festplatten einsteigen. Cornice hat bereits große Erfahrungen im 1"-Bereich, dort hat der Hersteller mit einer Kapazität von 10 GB sogar die Konkurrenz hinter sich gelassen.

Nach Hitachi, die mit Cornice ein Cross-License-Abkommen haben, und Toshiba will Fujitsu als dritter Hersteller diesen Marktbereich abdecken. Festplatten mit einer Baugröße von 1,8" werden unter anderem in MP3-Playern eingesetzt. Fujitsu hat dabei einiges vor und will mit 120 GB Kapazität den Thron besteigen. Bisher hat Toshiba mit 80 GB Kapazität den ersten Platz inne.

Aber auch im attraktiven Markt mit 2,5"-Laufwerken will Fujitsu sein Portfolio vergrößern. Neben HDDs für Notebooks mit 7.200 U/min. sind auch Geräte für den Automotive-Bereich geplant. Gerade dieser Sektor verspricht für die Hersteller gute Stückzahlen, rüsten doch z.B. immer mehr Automobil-Hersteller ihre Fahrzeuge auch mit solchen Festplatten aus. Vor allem die großen Temperaturunterschiede und Vibrationen stellen die Festplatten-Hersteller jedoch vor einige Probleme.

Im 2,5"-Bereich hält Fujitsu bereits die Kapazitätskrone mit 160 GB und in naher Zukunft ist bereits ein Modell mit 200 GB geplant. Der Trick für solch hohe Kapazitäten liegt in der Perpendicular Recording-Technologie begründet.