News : Microsoft Office 2007: Günstiger als erwartet

, 52 Kommentare

Microsoft Office 2007, so lautet der wenig innovative Name der neuen Office-Generation von Microsoft, die bislang unter dem Codenamen Office "12" entwickelt wurde. Microsoft Office 2007 wird neue und verbesserte Office Editionen, Applikationen, Server-Programme sowie Dienste enthalten.

Microsoft Office 2007 wird in sieben Editionen für unterschiedliche Anwender und deren Anforderungen angeboten - von privaten bis zu professionellen Nutzern in Unternehmen. Zu den neuen Programmen gehört das Collaboration-Tool Office Groove 2007 und das Webdesign-Werkzeug Microsoft Office SharePoint Designer 2007. Außerdem stehen fünf neue Server-Programme zur Verfügung.

Office12-Access_lg
Office12-Access_lg
Office12-Excel_lg
Office12-Excel_lg
Office12-PPT_lg
Office12-PPT_lg
Office12-PPT_lg
Office12-PPT_lg

Die sichtbarste Innovation ist die neue, ergebnisorientierte Nutzeroberfläche (siehe auch), mit deren Hilfe Anwender deutlich schneller als in der Vergangenheit ihr Ziel erreichen sollen. Auf Server-Seite konzentriert sich Microsoft auf vereinfachte Kommunikation und Zusammenarbeit, optimierte und integrierte Geschäftsprozesse sowie Enterprise Content Management. Microsoft Office 2007 wird Ende dieses Jahres erhältlich sein.

Die sieben Editionen für die Version 2007 von Microsoft Office sind:

  • Office Enterprise 2007, mit Excel, Outlook, PowerPoint, Word, Access, InfoPath, Communicator, Publisher, OneNote, Groove, SharePoint Services (nur Volumenlizenz verfügbar, Preis unbekannt)
  • Office Professional Plus 2007, mit Excel, Outlook, PowerPoint, Word, Access, InfoPath, Communicator, Publisher, SharePoint Services (nur Volumenlizenz verfügbar, Preis unbekannt)
  • Office Professional 2007, mit Excel, PowerPoint, Word, Access, Publisher, Outlook mit Business Contact Manager (Vollversion $499, Upgrade $329)
  • Office Small Business 2007, mit Excel, PowerPoint, Word, Publisher, Outlook mit Business Contact Manager (Vollversion $449, Upgrade $279)
  • Office Standard 2007, mit Excel, Outlook, PowerPoint, Word (Vollversion $399, Upgrade $239)
  • Office Home and Student 2007, mit Excel, PowerPoint, Word, OneNote (Vollversion $149, kein Update verfügbar)
  • Office Basic 2007, mit Excel, Outlook, Word (nur für OEMs, Preis unbekannt)

Bei dieser Auflistung überrascht insbesonders eine Namensänderung: das Office-Paket für Schüler und Studenten heißt nun Office 2007 Home und Student 2007 und darf im Rahmen der Lizenzvereinbarungen von jedem erworben werden, der es privat oder eben für die Schule nutzt. Damit muss der Privatanwender nicht länger zum wesentlich teureren Standardpaket greifen.

Leider hat Microsoft im Vergleich zum Angebot für Schüler von Office 2003 dafür das Kontakt-, Kalender- und E-Mail-Programm Outlook aus dem Lieferumfang gestrichen. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass Microsoft Windows Vista mit einem überarbeiten E-Mail-Programm (Windows Mail), einem Terminkalender und einem Adressbuch ausgerüstet hat, die den Anforderungen im privaten Einsatz auf jedem Fall gewachsen sind.

Wie in der Vergangenheit wird es die Komponenten neben den sieben Editionen von Office 2007 auch einzeln im Handel geben. Die (amerikanischen) Preise lauten:

  • Access 2007 (Vollversion $229, Upgrade $109)
  • Communicator (über Volumenlizenz verfügbar, Preis unbekannt)
  • Excel 2007 (Vollversion $229, Upgrade $109)
  • Groove 2007 (über Volumenlizenz verfügbar, Preis unbekannt)
  • InfoPath 2007 (Vollversion $199, kein Update verfügbar)
  • OneNote 2007 (Vollversion $99, kein Update verfügbar)
  • Outlook 2007 (Vollversion $109, kein Update verfügbar)
  • PowerPoint 2007 (Vollversion $229, Upgrade $109)
  • Project Standard 2007 (Vollversion $599, Upgrade $349)
  • Project Professional 2007 (Vollversion $999, Upgrade $599)
  • Publisher 2007 (Vollversion $169, Upgrade $99)
  • SharePoint Designer 2007 (Vollversion $299, kein Update verfügbar)
  • Visio Standard 2007 (Vollversion $259, Upgrade $129)
  • Visio Professional 2007 (Vollversion $559, Upgrade $349)
  • Word 2007 (Vollversion $229, Upgrade $109)

Neben den Software-Paketen befinden sich auch Web-basierte Abo-Dienste in der Entwicklung. Neben Microsoft Office Live Groove wird auch Microsoft Office Live angeboten werden. Letztes befindet sich derzeit im öffentlichen Beta-Tests und soll kleinen und mittelständischen Unternehmen mit wenigen Mausklicks zu einer eigenen (kosten- dafür allerdings nicht werbefreien) Webseite verhelfen. Microsoft wird somit zum kostenlosen Web-Hoster. Mit Microsoft Office Live Collaboration und Office Live Essentials werden außerdem Online-Bezahldienste mit erweitertem Funktionsumfang im Angebot sein. Während der Beta-Phase, zu der sich jetzt jeder mit einem Microsoft Passport-Account bewerben kann, sind jedoch auch diese kostenlos.

Weitere Informationen zu den neuesten Produktentwicklungen der Version 2007 hält Microsofts Webseite bereit. Dort kann man sich auch für den Test der Microsoft Office 2007 Beta 2 registrieren die man automatisch erhält, sobald sie in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2006 verfügbar ist.