News : CeBIT06: Neues von Silverstone

, 19 Kommentare

Auf der CeBIT hat der für seine größtenteils im High-End-Bereich angesiedelten Produkte bekannte Hersteller Silverstone verschiedene mehr oder weniger neue Geräte vorgestellt. Neben Gehäusen, Netzteilen und Kühlern möchte man nun unter anderem, in den Markt für externe Festplattengehäuse einsteigen.

MS01 und MS02
MS01 und MS02

Auf eben diesem Markt hat sich Silverstone, wie es bei Gehäusen schon länger der Fall ist, die Käuferschicht als Zielgruppe ausgesucht, die bereit ist, für Design und Material auch etwas mehr Geld auf den Tisch zu legen. Dementsprechend sind die beiden jeweils silbern oder schwarz lackierten Festplattengehäuse MS01 und MS02 aus recht dickem gebürsteten Aluminium gefertigt und werden sich preislich wohl etwas über dem Niveau vieler Konkurrenten bewegen. Das MS01 ist für 3,5"-Festplatten gedacht und verfügt sowohl über ein externes Netzteil als auch über Lüftungsschlitze und einen 30-mm-Lüfter mit angegebenen 18,9 dB Schalldruck, während das für 2,5"-Festplatten vorgesehene MS02 über USB mit Strom versorgt wird und die Kühlung der Platte über Kontakt zwischen Festplatte und Aluminiumgehäuse realisiert. Beiden Gehäusen ist gemein, dass sie nur über USB 2.0 an einen PC angeschlossen werden können und nur P-ATA-Festplatten beherbergen, Geräte mit internem S-ATA-Anschluss sind laut einem Silverstone-Mitarbeiter in der Entwicklung.

Neben dem schon vor einiger Zeit vorgestellten Topmodell der Temjin-Serie, dem TJ07, hat sich vor allem im Bereich der Desktop-Gehäuse einiges getan. Das neue La Scala LC20 mit einer abgerundeten Frontpartie wird definitiv auf dem Markt erscheinen, während dies unter anderem bei den speziell für die „RaptorX“-Festplatte von Western Digital modifizierten Editionen des SG01 und des neu vorgestellten CW01 eher unwahrscheinlich ist. Mit dem CW01 bringt Silverstone ein Desktop-Gehäuse auf den Markt, an dem alles etwas größer ist - in der Front werden 6,3-mm-Klinkenbuchsen statt der üblichen 3,5-mm-Buchsen für die Audioanschlüsse verwendet, und im Innern ist genug Platz für normale ATX-Netzteile, Full-ATX-Mainboards, zwei 5,25"-Laufwerke und sage und schreibe fünf Festplatten.

TJ07
TJ07
LC20
LC20
LC20B
LC20B
SG01 RaptorX-Edition
SG01 RaptorX-Edition
CW01
CW01
CW01
CW01

Es gab aber noch weitere interessante Gehäuse zu sehen - darunter ein Gehäuse, in dem fünf Festplatten wohnzimmergerecht untergebracht werden können, wenn es im eigentlichen HTPC einmal zu eng wird, und ein sehr flaches Gehäuse für Mobile-CPUs wie den Pentium M. Dieses bietet Platz für Micro-ATX-Boards, eine Festplatte und ein Slimline-Laufwerk und wird ausschließlich über großflächige Gitter unter Nutzung eines Kamineffekts belüftet, sodass die Verwendung stromhungriger Komponenten nicht zu empfehlen ist. Einen kleinen Vollkupferkühler für den Pentium M und Riser-Karten für PCI stellte Silverstone gleich mit vor.

Gehäuse für fünf Festplatten
Gehäuse für fünf Festplatten
Pentium-M-Gehäuse
Pentium-M-Gehäuse
Pentium-M-Gehäuse
Pentium-M-Gehäuse

Auch auf den Kühler- und Netzteilfronten gibt es Neues zu vermelden: Wie so mancher anderer Hersteller hat auch Silverstone Netzteile präsentiert, die speziell Systeme mit nVidias Quad-SLI mit Strom versorgen sollen. Es handelt sich dabei um die Modelle ST75ZF mit 750 Watt und ST85ZF mit 850 Watt Ausgangsleistung. Leider sind die Angaben zur maximalen Stromstärke auf den Typenschildern der ausgestellten Netzteile widersprüchlich zu den auf der Silverstone-Webseite zu lesenden Angaben, auf den Geräten waren bei beiden Modellen jeweils 24 A bei 3,3 V und 5 V sowie je 16 A beim 750-W-Modell beziehungsweise 18 A beim ST85ZF auf jeder 12-V-Leitung zu lesen. Die Effizienz soll bei diesen Netzteilen bis zu 80 Prozent betragen.

Quad-SLI-Netzteile
Quad-SLI-Netzteile
Quad-SLI-Netzteile
Quad-SLI-Netzteile

Zu guter letzt waren noch zwei neue Modelle der „Nitrogon“-Reihe zu sehen. der NT05 ist ein im Vergleich mit dem NT02 etwas kleinerer Tower-Kühler, während der NT06 ein Heatpipe-Kühler ähnlich dem Thermaltake Big Typhoon und dem Thermalright XP-120 ist. Die genaue Lüfterausstattung dieser Modelle und ihre Preise werden zur Markteinführung auf der Silverstone-Webseite zu erfahren sein.

NT06 eigebaut im SG01
NT06 eigebaut im SG01
Neue Silverstone-Kühler
Neue Silverstone-Kühler
Neue Silverstone-Kühler
Neue Silverstone-Kühler