News : Sony verschiebt Blu-ray-Filme

, 37 Kommentare

Ursprünglich für Ende März angekündigt, kamen die ersten HD-DVD-Filme und Abspielgeräte Mitte April dieses Jahres auf den US-Markt. Bei der Konkurrenz aus dem Blu-ray-Lager sieht es hingegen noch deutlich schlechter aus.

Sony hatte den Start seiner Spielfilme auf Blu-ray-Discs Ende Februar für den 23. Mai 2006 angekündigt, musste diesen Termin jedoch verschieben, da es zu Verspätungen bei der Auslieferung der Blu-ray-Player kommt. Samsung musste beispielsweise die Vorstellung des BD-P1000-Player von Ende Mai um fast einen Monat nach hinten verschieben, möchte aber dennoch der erste Hersteller mit einem Blu-ray-Player auf dem Markt sein. In den USA soll der BD-P1000-Player nun erst am 25. Juni ausgeliefert werden. Die Veröffentlichung in Deutschland wird sich wahrscheinlich vom dritten Quartal 2006 auf das vierte Quartal 2006 verschieben. Ein Launch zum Weihnachtsgeschäft ist derzeit sehr wahrscheinlich – ein genauer Preis ist weiterhin unbekannt, dürfte jedoch bei etwa 1000 Euro liegen.

Da auch Panasonic seine Abspielgeräte nach hinten verschoben hat, wird Sony Pictures Spielfilme auf Blu-ray-Disc nun erst am 20. Juni in den USA auf den Markt bringen.