News : Ein Terabyte fürs Netzwerk von Seagate

, 27 Kommentare

Seagate, seit diesem Jahr Inhaber des ehemals eigenständigen Massenspeicher-Produzenten Maxtor, bringt eine ein Terabyte an Daten fassende Version des Maxtor Network Storage Device II auf den Markt.

Die Verdopplung des Speichervolumens wird hierbei allerdings nicht durch eine größere Platte, sondern den Einsatz eines zweiten Massenspeichers umgesetzt. Das Maxtor Network Storage Device II 1TB verfügt über einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, zwei USB-Ports für den Anschluss von Druckern oder weiteren Speichermedien, eine automatische Datensicherrungsfunktion und erlaubt den Betrieb der beiden Platten im Raid-1-Modus. Zudem ist das Gerät in der Lage, multimediale Inhalte an UPnP-fähige Abspielgeräte zu senden.

Ein Terabyte (auch ohne laufenden PC) im Netzwerk immer verfügbarer Daten haben allerdings ihren Preis und der liegt zum Einstieg bei 899,95 US-Dollar. Für mehr Informationen stellt Seagate allen interessieren Kunden einen Podcast zum Produkt zur Verfügung.