News : „iPod-Handy“ im Januar 2007?

, 43 Kommentare

Eine gründliche Überarbeitung der Modelle iPod nano und iPod Shuffle sowie die Aufnahme von Spielfilmen in den us-amerikanischen Apple iTunes Music Store gehörten sicherlich zu den prominenteren Apple-Neuvorstellungen der letzten Woche. Die geringfügige Überarbeitung des iPod Video fiel dagegen eher in „unter ferner liefen“.

Wirkliche Höhepunkte wie die viel diskutierte Vorstellung eines neuen iPod Video mit WLAN und Touchscreen blieben jedoch vorerst aus.

Wie die stets exzellent informierte Webseite Think Secret nun allerdings zu berichten weiß, könnte der Zeitpunkt für eine wirklich gewichtige Produktvorstellung mit dem Januar 2007 gefunden sein. Dann nämlich soll Apple der Meldung zufolge das bereits mehrfach durch die Gerüchteküche gegeisterte „iPhone“, ein Handy mit den Funktionen des iPod, offiziell vorstellen. Im Gegensatz zum bereits vor einem Jahr präsentierten Motorola ROKR wird es sich dabei um ein komplett unter eigenem Namen vermarktetes Gerät handeln. Über den Hersteller des Handys, BenQ, Softbank oder Hon Hai, wurde schon im Mai dieses Jahres spekuliert.

Das Handy soll über ein 2,2 Zoll großes Display sowie eine 3-Megapixel-Kamera und keinerlei Liederbeschränkung wie beim ROKR (100 Tracks) verfügen. Die Features der Kombination iPod-iTunes sollen im Handy enthalten bzw. mit diesem nutzbar sein.

Des Weiteren gehen Think Secrets Quellen davon aus, dass das auf der Macworld Expo im Januar präsentierte Gerät erst den Auftakt für eine Serie von zwei bis drei Modellen im Jahr 2007 darstellen wird.