News : iTunes 7: Filme im iTunes Store (USA)

, 62 Kommentare

Apple hat heute mit iTunes 7 die bedeutendste Erweiterung der Musik-Jukebox mit integriertem Online-Musik- und Video-Store seit seiner Einführung 2001 vorgestellt. Neu in iTunes 7 sind Features wie beispielsweise die Album- und Cover-Flow-Ansicht für Musik, TV-Sendungen und Spielfilme.

Wie im Vorfeld erwartet wurde, bietet der iTunes Store, so der neue Name des ehemaligen iTunes Music Store, nun in den USA über 75 Spielfilme von Walt Disney Pictures, Pixar, Touchstone Pictures und Miramax Films an, die gekauft und heruntergeladen werden können, um sie auf dem Computer und dem iPod wiederzugeben. Die Inhalte können auch auf dem ebenfalls neu vorgestellten iTV Player – so der Codename des noch namenlosen, drahtlosen Streaming-Clients für die Verbindung zum Flachbild-Fernseher – wiedergegeben werden.

Spielfilme werden laut Apple bereits am Tag ihrer DVD-Veröffentlichung über den iTunes Store für 12,99 US-Dollar (bei Vorbestellung) bzw. 14,99 US-Dollar erhältlich sein. Somit liegen die Preise im iTunes Store unterhalb der regulären Händlerpreise in den USA, die bei Neuvorstellungen von DVDs meistens bei rund 18 US-Dollar liegen. Ältere Titel werden im iTunes Store für 9,99 US-Dollar verfügbar sein. Damit man sich vor dem Kauf ein kleines Bild der Filme machen kann, lassen sich über den iTunes Store vorab Trailer herunterladen. Apple hofft darauf, das Angebot der herunterladbaren Spielfilme in Kürze deutlich steigern zu können. iTunes verkauft derzeit laut Apple über eine Million Videos pro Woche, was Apple in weniger als einem Jahr auch von Spielfilmen behaupten können möchte. ABC und Disney Channel waren die ersten TV-Sender, die ihre Sendungen über iTunes angeboten haben. Die Walt Disney Studios werden die ersten sein, die ihre Filme auf der iTunes Plattform vorstellen. Der iTunes Store hat vor kaum einem Jahr, im Oktober 2005, damit begonnen, fünf TV-Sendungen von ABC/Disney zu verkaufen und hat sein Angebot innerhalb eines Jahres auf über 220 TV-Serien von mehr als 40 Sendern ausgebaut.

Apple iTunes 7
Apple iTunes 7

Unter den nun in den USA verfügbaren Titeln sind Filme wie „Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl“, „Shakespeare in Love“, „The Princess Diaries“, „The Incredibles“, „National Treasure“, „Toy Story“, „The Rock“ und „The Rookie“. Vorbestellte Filme werden mittels iTunes 7 automatisch heruntergeladen, sobald sie verfügbar sind. Alle Videos aus dem iTunes Store werden mit iTunes 7 bei einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten (bis zu 480, abhängig vom Format) im H.264-Format heruntergeladen – bisher lag die Auflösung der Videos bei 320 × 240 Pixeln. Heruntergeladene Filme können auf Computern und iPods wiedergegeben werden. Die Größe der Filme soll je nach Länge zwischen 1 und 1,5 Gigabyte betragen, woraus sich eine durchschnittliche Videobitrate von 1,5 bis 2 MBit/s ergibt. Der Nutzer kann den Film dabei schon während des Herunterladens betrachten. iTunes 7 wurde hierfür um weitere Videofunktionalitäten ergänzt und besitzt neue Filteroptionen, welche es erlauben, gezielt Serien und Sendungen auf den iPod zu übertragen. Da der iTunes 7 nun mit mehreren Bibliotheken umgehen kann, soll sich zudem die Geschwindigkeit der Benutzung erhöhen lassen.

Einen Termin, wann der neue Service auch nach Deutschland kommen soll, nannte Apple indes leider nicht. Das Unternehmen gab nur bekannt, dass man im Jahr 2007 mit einer Internationalisierung des Service beginnen möchte.

Downloads

  • iTunes

    3,1 Sterne

    Audio-Player mit integriertem Zugang zu Apples iTunes Music Store.

    • Version 12.5.3 Update Deutsch
    • Version 12.4.0, Win Vista Deutsch
    • +2 weitere