News : Telekom präsentiert neue Tarifmodelle

Die Deutsche Telekom sieht sich seit Jahren einem immer größer werdenden Druck ausgesetzt. Dies resultiert zu einem großen Teil aus einer Vielzahl von Konkurrenten, die dem rosa Riesen vor allem im Internet das Leben schwer machen. Um sich mit diesen besser messen zu können, wurde nun eine Preissenkung einiger Tarife angekündigt.

Mit einer neu aufgelegten Tarifstruktur möchte man Kunden zurückgewinnen. Dazu möchte man schon in Kürze mehr Paketangebote, die aus Internet und Telefonanschluss bestehen, anbieten. Auch die Mobilfunksparte T-Mobile bietet seinen und neuen Kunden dann neue Angebote, zu deren Details aber noch nichts Näheres bekannt ist. Ferner könnte der Kunde Produkte der beiden Töchter T-Com und T-Mobile frei miteinander kombinieren.

Weiter rechnete man im Rahmen einer Ankündigung auf der IFA 2006 in Berlin vor, dass sich mit den neuen Angeboten über 24 Monate gerechnet bis zu 150,- Euro sparen lassen würden – verglichen mit den alten Preisen des Unternehmens. So möchte man bald ein Paket Namens „Call & Surf“, das aus einer Flatrate für das Internet und für die Festnetztelefonie besteht, für 49,95 Euro anbieten. Dies entspreche einer Einsparung von knapp 16 Euro oder 24 Prozent gegenüber den einzelnen Preisen dieser Produkte. Allerdings hebt man im Gegenzug auch die Vertragslaufzeit an.

Durch den Zusammenschluss der einstigen Internettochter T-Online mit dem Mutterkonzern könne man nun kundenorientierte Pakettarife mit deutlichen Preisnachlässen anbieten, so Konzernchef Kai-Uwe Ricke. Dies geht sogar so weit, dass man Dreifach-Pakete, bestehend aus Internet, Festnetztelefonie und Mobilfunkanschluss, anbieten möchte. Ein solches wird den Kunden circa 81 Euro kosten.

Buchbar sind die neuen Pakete aus Internet- und Telefonflatrate ab dem 18. September, die Dreifach-Pakete folgen aller Voraussicht nach im November dieses Jahres.