News : Full-HD Projektor W10000 von BenQ

, 32 Kommentare

Auch wenn sich die Insolvenz der BenQ Mobile GmbH in Deutschland trotz nun gesicherter Garantieabwicklung schädigend auf sämtliche Verkäufe unter der Marke BenQ ausgewirkt hat, geht das Geschäft der übrigen Unternehmen, welche Produkte unter dieser Marke verkaufen, auch in Deutschland weiter.

Ab Mitte Dezember präsentiert BenQ mit dem W10000 demnach den ersten Full-HD Projektor aus eigenem Hause. Der neue TI DarkChip 3 DMD-Chip von Texas Instruments soll das Kinoerlebnis im Wohnzimmer dabei noch weiter perfektionieren. Der DLP-Heimkino-Projektor verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten und stellt damit HD-Bilder in 1080p dar. Den Kontrastwert gibt BenQ mit 10.000:1 an. Auch das Betriebsgeräusch, welches nach offiziellen Angaben bei 23 dB im ECO-Modus und 25 dB im Normalmodus liegt, soll während der Filmvorführung nicht negativ auffallen. Der empfohlene Verkaufspreis für den BenQ W10000 liegt jedoch bei 7.999 Euro, so dass dieser Projektor nicht für alle Heimkinofreunde eine Alternative zu einem Full-HD-LCD-Fernseher darstellen wird.

BenQ W10000 Full-HD-Projektor
BenQ W10000 Full-HD-Projektor

Die Farbdarstellung soll durch ein 8-Segment-Farbrad zusammen mit dem TI DarkChip 3 zu überzeugen wissen. Der W10000 verfügt über eine Lichtleistung von 1.200 ANSI-Lumen und ist mit einer HDMI-Schnittstelle für die Darstellung hochauflösender Bilder versehen. Die integrierte Senseye-Technologie soll neben automatischer und dynamischer Verbesserung der Bildqualität, Korrektur des Dunkelheitsgrades, intelligentem Farb-Mapping und Glättung der Bildränder für eine optimale Kontrast-, Farb- und Schärfeeinstellung sorgen. Darüber hinaus verfügt der W10000 über eine Lens-Shift-Funktion. Hiermit kann der Benutzer das projizierte Bild ohne Verzerrungen oder Trapezeffekt vertikal auf die gewünschte Höhe verschieben, ohne dass der Projektor in seiner Position verändert werden muss.

Technische Spezifikationen des BenQ W10000: