News : Intel Quad-Core ohne Probleme auf Bad Axe 1

, 42 Kommentare

Im Rahmen der Vorstellung des Core 2 Extreme QX6700, dem Quad-Core-Prozessors für den Heimgebrauch, hat Intel mit dem D975XBX2 (Bad Axe 2) auch ein erstes Mainboard für diesen Prozessor freigegeben. Das im Markt sehr erfolgreiche D975XBX (Bad Axe) soll ihn dagegen nicht unterstützen.

Auch wenn Intel nach eigenen Angaben das Bad Axe 2 speziell für Quad-Core-Prozessoren entworfen hat und sich dieses aufgrund von Layout-Änderungen besser fürs Overclocking eignet – ein 400 MHz schnellen Frontside-Bus (FSB1600) schafft derzeit in der Tat kaum ein anderes i975X-Mainboard – läuft der Core 2 Extreme QX6700 (Codename Kentsfield) dennoch ohne Probleme auch auf dem Vorgängermodell.

Intel Core 2 Extreme QX6700 (Kentsfield) ohne Probleme auf D975XBX (Bad Axe)
Intel Core 2 Extreme QX6700 (Kentsfield) ohne Probleme auf D975XBX (Bad Axe)

Das ist auch wenig verwunderlich, hat Intel im Juni 2006 doch dieses Board eingesetzt, um ein lauffähiges Kentsfield-Sample zu präsentieren. So ist es nicht verwunderlich, dass selbst BIOS-Revision 1304 vom 20. Juni 2006 den Prozessor korrekt erkennt und mit ihm umzugehen weiß.

Intel Core 2 Extreme QX6700 (Kentsfield) ohne Probleme auf D975XBX (Bad Axe)
Intel Core 2 Extreme QX6700 (Kentsfield) ohne Probleme auf D975XBX (Bad Axe)

Dass Intel mit dem Verkaufsstart des D975XBX2 dieses auch pusht und als einzige i975X-Platine im Intel Portfolio als Quad-Core-fähig umwirbt (siehe Zitat), ist verständlich, als Besitzer eines D975XBX ab Revision 304 (die erstmalig Core 2 Duo/Extreme-Prozessoren unterstützt) sollte man sich jedoch nicht davon abhalten lassen, den Core 2 Extreme QX6700 (auf eigene Gefahr) trotzdem einzusetzen.

Do not atempt to run the quad core Extreme processor in [...] the D975XBX [...] [as this board was] not designed to operate with the quad core Extreme processor.