News : „MyVideo“ kommt ins Fernsehen

, 26 Kommentare

In Zeiten von YouTube und Co schießen Plattformen zur Verbreitung von Videos im Internet wie Pilze aus dem Boden. Ein solches ist auch das deutsche Portal „MyVideo“, von dem die ProSiebenSat.1 Media Group kürzlich 30 Prozent erworben hatte. Dieses soll nun eine eigenen Fernsehsendung bekommen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, soll ab dem 22. Dezember wöchentlich am Freitag auf Sat.1 eine ganze Sendung nur mit MyVideo-Videos gespeist werden. Starten wird das neue Format um 23.15 Uhr und soll vor allem peinliche, schräge, ungewöhnliche und witzige Clips aus den Weiten des Portals zeigen.

Moderiert wird die Sendung von Annika Kipp, die die besten 25 Videos wöchentlich präsentieren soll und dabei auch die Macher der vorgestellten Werke zu Wort kommen lassen soll. Offen ist jedoch, ob die Macher der Videos für die Ausstrahlung dieser auch entlohnt werden. Auf Anfragen der Kollegen von Golem.de sagte der Sender Sat.1 lediglich, dass vertragliche Details der Verschwiegenheitspflicht unterliegen.