News : nVidia: ForceWare 97.02 mit G80-Support

, 20 Kommentare

Nachdem nVidia heute um 20 Uhr seine GeForce 8-Generation offiziell vorgestellt hat, steht nun auch der erste Treiber zur Verfügung, der die neuen Modelle GeForce 8800 GTX und GeForce 8800 GTS unterstützt.

Der ForceWare 97.02 ist dabei nur für die neuen Karten vorgesehen – alte Modelle werden ohne Modifikation der *.inf-Datei nicht unterstützt. Wer die Modifikation scheut, ist somit weiterhin auf die inoffizielle Beta ForceWare 96.89 angewiesen, die vor einigen Wochen den Weg ins Internet fand.

Fertiggestellt wurde der Treiber 97.02 erst am Montag dem 6. November 2006; seine Größe beläuft sich auf 63,7 MByte in der internationalen Version. Mit dieser Version haben die Entwickler einige Bugs im Zusammenhang mit Single-Karten und SLI-Lösungen beseitigt. Betroffene Spiele sind unter anderem Far Cry, Ghost Recon: Advanced Warfighter oder ältere Titel aus der Battlefield- und Splinter-Cell-Reihe. Weitere Details halten die Release-Notes bereit.

Außerdem ist mit nTune 5.05 eine neue Version des System Utilities erschienen, der die komplette nForce-Familie unterstützt. Zudem hat nVidia heute eine entsprechend überarbeitete Version des nForce 9.53-Treibers veröffentlicht, mit dem der neue nForce 680i SLI-Chipsatz keine Probleme mehr bereitet.