News : Nintendo tauscht Wii-Handgelenkschlaufen aus

, 43 Kommentare

Nachdem man in der Vergangenheit bereits von „umherfliegenden Wiimotes“ und den daraus folgenden Beschädigungen gelesen hat, ging Nintendo seit einigen Wochen der Ursache allen Übels nach und bietet nun einen Austausch der Handgelenkschlaufen an, mit denen der Controller befestigt ist.

Die Bänder der Schlaufe haben neuerdings eine Stärke von 1,0 mm. Allerdings befinden sich sehr viele Konsolen der ersten Stunde im Umlauf, bei denen das Band nur 0,6 mm dünn ist, welches wir schon einmal als Thema aufgegriffen haben. Hier besteht erhöhte Gefahr, dass es womöglich reißen könnte.

Wiimote-Handgelenkschlaufe
Wiimote-Handgelenkschlaufe

Deshalb bietet Nintendo in Japan seinen Kunden an, Handgelenkschlaufen mit nur 0,6 mm Stärke kostenlos umzutauschen. Betroffen davon sind Modelle mit den Seriennummern LJH100419980 bis LJF103032000, welche an der Unterseite des Wii zu finden ist. Laut US-Medienberichten sind dies bis zu 3,2 Millionen Exemplare, die vom Austausch betroffen sein können. Der Austausch in den USA soll ab kommender Woche beginnen. Weitere Informationen gibt es direkt bei Nintendo. Einzelheiten zu einem Austausch auch in Europa sind bislang nicht bekannt.

Und wenn man schon einmal bei Nintendo etwas zurückruft, dann gleich richtig: In Japan hat man zusätzlich 200.000 Netzteile für die tragbaren Konsolen Nintendo DS und DS Lite zurückgerufen. Netzteile im Ausland hingegen sind davon laut Nintendo allerdings nicht betroffen.

Update

Auf der deutschen Nintendo-Homepage gibt es jenes Formular zum Austausch nun auch. Der Austausch soll in Deutschland ab dem 21. Dezember erfolgen, wobei der Versand bis zu zehn Tagen dauern kann.