News : o2 führt HSDPA in Deutschland ein

, 17 Kommentare

Seit dem 1. Dezember bietet o2 seinen Kunden in sechs Städten die Möglichkeit, dank HSDPA noch schneller über das UMTS-Netz im Internet zu surfen. Durch die neue Technik sind nun Datenübertragungsraten von bis zu 1,8 Mbit/s möglich, ohne das der Kunde mehr zahlt – bestehende UMTS-Datentarife können ohne Aufpreis weitergenutzt werden.

Als erste Städte werden Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München mit dem schnelleren Mobil-Zugang ausgestattet, zu den weiteren Ausbauplänen gibt es allerdings noch keine Informationen. Um von der höheren Bandbreite zu profitieren, braucht man jedoch HSDPA-fähige Datenkarten wie die aktuelle o2 Laptop Card oder Handys wie das Xda Trion HS, das Samsung Z630 oder das Motorola V3xx.

Tarife und Preise