News : PCs/Notebooks von Dell und Asus nun mit Vista

, 38 Kommentare

Sowohl Asus als auch Dell gaben heute bekannt, Notebooks und PC-Komplettsysteme ab sofort mit Windows Vista auszuliefern. Wie beide Unternehmen mitteilten, startet in den meisten Fällen auch der Support in diesem Bereich ab sofort.

Bei Dell umfasst die Änderung fast die gesamte Produktpalette. Windows Vista ist demnach ab sofort als Standard-Betriebssystem mit den Business-PCs OptiPlex 320, 740 und 745, den Business-Notebooks Latitude D420, D520, D620 und D820 sowie den Precision-Workstations 390, 490, 690, M65 und M90 erhältlich. Alle Dimension-Desktops sowie alle Inspiron- und XPS-Notebooks werden ab Februar ebenfalls mit Windows Vista ausgeliefert. Umfassende Informationen hält Dell auf einer eigenen Seite bereit.

Pünktlich zur offiziellen Einführung des neuen Microsoft Betriebssystems Windows Vista hat auch Asus neun verschiedene Notebookserien mit insgesamt 19 Modellen im Programm, die mit vorinstalliertem Windows Vista ausgeliefert werden. Die bestehenden Asus-Notebookreihen F3, A7, W2, F2, V1 und V2 sowie die neuen Serien G1/G2, F5 und W5 sind ab sofort standardmäßig mit dem neuen Betriebssystem ausgestattet. Asus kann so in den Notebooksegmenten „Allround“, „Multimedia“ sowie „Pure Mobility“ sowie in den Preissegmenten von 799 bis 3.199 Euro mit neuen Geräten aufwarten. Zu den mit Windows Vista ausgestatteten Notebooks zählt auch das Asus W5Fe, das erste SideShow Notebook von Asus.