News : Xbox 360: Erste Stellungnahme zu HDMI

, 37 Kommentare

Vor knapp einer Woche machten erstmals Meldungen im Internet die Runde, die besagten, dass Microsoft derzeit an einer zweiten Revision der Xbox 360 arbeite, die unter anderem mit einem HDMI-Ausgang ausgestattet sei. Doch während immer neues Bildmaterial zur neuen Konsole auftauchte, hielt Microsoft sich diesbezüglich bedeckt. Bis jetzt.

Denn in einem aktuellen Interview mit einem Repräsentanten Microsofts bei den US-amerikanischen Kollegen von Gamespot.com, spricht dieser erstmals über die sich hartnäckig haltenden Gerüchte der letzten Tage. So spricht man davon, dass die Bilder, die in der Vergangenheit von mit einem HDMI-Ausgang ausgestatteten „Xbox 360“-Konsolen gemacht worden waren, lediglich eine Art Experiment darstellen.

Xbox 360 „Zephyr“ mit HDMI | Quelle: xbox-scene.com
Xbox 360 „Zephyr“ mit HDMI | Quelle: xbox-scene.com

Weiter führte man aus, dass man derzeit in der Firmenzentrale in Redmond nicht plane, ein solches Produkt auf den Markt zu bringen und ferner auch oft an verschiedenen Prototypen arbeiten würde. Deshalb, so insistiert der Sprecher Microsofts im Interview, würden die Bilder und Videos, die von der angeblich kurz vor der Serienreife stehenden zweiten Revision der Xbox 360 erschienen sind, nur einen solchen Prototypen zeigen, der bislang nicht für die Produktion gedacht sei.

Allerdings hätte man auch mit keiner anderen Reaktion Seitens Microsoft rechnen können, denn schon in der Vergangenheit hatte der Konzern oftmals Gerüchte, die sich um neue Produkte rankten, vehement dementiert – nur um wenig später dann doch ein solches auf den Markt zu werfen. Denn welches Unternehmen würde schon freiwillig eine offizielle Vorstellung durch im Internet aufgetauchte Gerüchte vorwegnehmen und so riskieren, dass alte Varianten plötzlich von niemandem mehr gekauft werden? Richtig, keines, das profitabel arbeiten möchte!