News : 85 Millionen Exemplare von „Die Sims“ verkauft

, 33 Kommentare

Diese Zahl 85 Millionen sucht unter allen Spielen wohl Seinesgleichen. Seit sieben Jahren gehört die Serie mit zwei Hauptprogramme und gut einem Dutzend Erweiterungen sowie Accessoires zu einer der umfangreichsten Spielesammlungen der Welt.

Ein Ende ist nicht abzusehen. Gerade wieder erst hat Electronic Arts ein neues Erweiterungspaket angekündigt: „Die Sims: Lebensgeschichten“. Zu diesem sollen sich in Kürze „Die Sims: Tiergeschichten“ und „Die Sims: Inselgeschichten“ gesellen, so dass der 100-Millionen-Marke wohl kaum etwas im Wege steht.

Dass der Internet-Hype um Second Life zur Konkurrenz von „Die Sims“ werden könnte, glaubt EA nicht. Auch wenn vielleicht eine optische Ähnlichkeit bestehe, stimme laut EA sonst nicht viel überein. Die Sims wird offline gespielt, kostet keine Gebühren und benötigt auch keine Internetverbindung. Second Life habe ebenfalls ein völlig andere Zielgruppe, betonte EA und verwies auf die Einstufung von „Die Sims“ mit der Alterskennzeichnung „0+“. Des Weiteren halten „Die Sims“ wohl noch einen Rekord inne: 60 Prozent der Sims-Spieler sind Frauen.