News : Instant-Messenger von Vodafone und Microsoft

, 14 Kommentare

Vodafone und Microsoft haben eine gemeinsame Instant-Messaging-(IM)-Lösung angekündigt. Der Service kann sowohl vom PC als auch von mobilen Endgeräten wie Mobiltelefonen oder PDAs genutzt werden. Damit bieten Microsoft und Vodafone gemeinsam einen Messaging-Service auf Basis des Windows Live Messenger.

Der neue IM-Service, der für Millionen von Nutzern erweiterte IM-Kommunikationsmöglichkeiten bereitstellen wird, soll im Laufe des Jahres in ausgewählten europäischen Märkten eingeführt werden. Mit dem Dienst werden User in der Lage sein, ihr Adressbuch zu nutzen und den Online-Status ihrer Kontakte zu sehen. Außerdem können Textnachrichten ausgetauscht werden - unabhängig davon, ob die User einen PC oder ein mobiles Endgerät nutzen.

Die gemeinsame Instant-Messenger-Lösung wird auf einer ganzen Reihe von Vodafone-Endgeräten (einschließlich Endgeräten auf Basis von Windows Mobile) verfügbar sein. Bereits beim letzten 3GSM Kongress im Juni 2006 wurde angekündigt, dass Nutzer von IM-Netzwerken mobiler Anbieter zusammengeführt werden sollen. Bereits im Juni 2005 unterzeichneten Microsoft und Vodafone eine strategische Partnerschaft, die die Verbindung der IM-Services beider Unternehmen beinhaltete und in den kommenden Wochen und Monate Früchte tragen soll.