News : Vista mit überraschend guten Verkaufszahlen

, 121 Kommentare

Nach einigem Hin und Her hat sich Microsoft nun dazu entschlossen, erste Verkaufszahlen zu seinem neuen Betriebssystem Windows Vista zu präsentieren. Diese können sich, entgegen zahlreicher Vermutungen, insgesamt durchaus sehen lassen.

So konnte Microsoft Vista nahezu doppelt so schnell wie das Vorgängersystem XP absetzen. Letzteres war gut zwei Monate nach dem Start etwa 17 Millionen Mal verkauft worden. Von Vista hingegen wurden im ersten Monat 20 Millionen Lizenzen verkauft. Dabei zählte der Redmonder Softwareriese sowohl Lizenzverkäufe an PC-Hersteller als auch Upgrades und die Verkäufe über den konventionellen Handel in die Statistik hinein.

Die Zahl gibt indes keinen Aufschluss über die Menge der Vista-PCs weltweit, da nicht absehbar ist, wie viele der Komplett-PCs, die mit Vista bestückt sind, bereits verkauft wurden. Es ist also gut möglich, dass ein Teil der 20 Millionen Lizenzen noch gar keinen Besitzer gefunden hat. Wie groß der Prozentsatz der Komplett-PC-Lizenzen ist, ist unklar. Insgesamt lässt sich aber ableiten, dass Vista bisher, entgegen zahlreicher Kritiken, den Erwartungen entsprechend gestartet ist oder sogar zahlreiche Prognosen übertroffen hat.