News : 512 MB DDR3-1066 bereits ab 89 Euro

, 49 Kommentare

Früher als erwartet, jedoch gerade rechtzeitig zur Verfügbarkeit der passenden „Bearlake“-Mainboards, haben es die ersten DDR3-Speichermodule in den Handel geschafft. Dabei weiß der Preis, welcher mit 89 Euro für 512 MB noch relativ hoch liegt, in seiner Entwicklung langsam zu gefallen.

Der Preisvergleichsdienst Geizhals.at listet in der neuen Kategorie DDR3-Speicher bisher nur zwei Hersteller: GeiL und Kingston. Dabei stellt Kingston das breiteste Portfolio zur Verfügung, wie bereits erwähnte 512 MB DDR3 mit den Spezifikationen von bis zu 1.066 MHz, welche ab 89 Euro gelistet sind. Eines haben jedoch alle Module derzeit noch gemeinsam: keine wirkliche Verfügbarkeit. Lediglich Alternate kann als namhafter Onlineshop derzeit Module von Kingston in Größen von 512 MB und 1.024 MB zu Preisen von 109 bzw. 219 Euro an den Kunden ausliefern.

In den kommenden Tagen werden diverse weitere Produkte aller Hersteller folgen. Die Vielfalt an Herstellern und Produkten unterschiedlicher Größen und Spezifikationen wird zwangsläufig zu weiteren Preissenkungen führen. Der erste Schrecken Ende April, als 2 GB DDR3-Speicher für 1180 US-Dollar angeboten wurden, hat sich schnell gelegt. Im Fall von DDR3-Speicher kann das Motto derzeit deshalb weiterhin nur lauten: Abwarten.