News : E³: Viel Material vom ersten Messetag

, 41 Kommentare

Die diesjährige Ausgabe Electronic Entertainment Expo („E3 Media and Business Summit“) wurde heute in Santa Monica nahe Los Angeles gestartet, und das wie im Vorfeld angekündigt in der neuen Form. Das bedeutet keine schrille Show mehr, kein Besucheransturm und kein Videospiele-Festival zentral in Downtown von Los Angeles.

Ob diese Entscheidung nun gut oder schlecht war und diese Ausgabe der Messe unter Umständen die letzte ist, wird sich im Laufe der drei Messetage zeigen – die Hersteller reagierten im Vorfeld unterschiedlich auf die Umstrukturierung der E³. Dennoch gibt es bereits am ersten Tag einige Interessante Titel und Neuigkeiten, über die es zu berichten lohnt.

Mit das erste Material erschien für Call of Duty 4: Modern Warfare in Form eines Trailers, der in HD-Auflösung vorliegt. Zu sehen gibt es einige InGame-Sequenzen, die einen Eindruck über das Spielgefühl des Shooters geben, der als erster der Call-of-Duty-Serie nicht den 2. Weltkrieg als Szenario verwendet, sondern in der nahen Zukunft angesiedelt ist. Der Trailer dauert knapp zwei Minuten und der Download, der beispielsweise bei den Kollegen von Gamershell zu finden ist, bringt gut 100 MB auf die Waage. Erscheinen soll der Titel Ende des Jahres, aber davor ist noch eine Multiplayer-Beta geplant, die allerdings wohl nur für die Xbox 360 vorgesehen ist, wie Eurogamer zu berichten weiß.

Call of Duty 4: Modern Warfare

Ebenfalls mit einem Trailer sowie drei neuen Screenshots ist Epics Multiplayer-Shooter Unreal Tournament 3 auf der E³ vertreten, der als grafisches Grundgerüst die neue Unreal Engine 3 nutzt. Der Trailer dauert rund zwei Minuten und zeigt erwartungsgemäß optisch anspruchsvolle Schlachten – zum Download steht der Trailer mit einer Größe von 66 MB bei Extreme Players bereit. Erwartet wird Unreal Tournament für den Herbst und soll dank der Unreal Engine 3 einer der ersten Titel sein, die mit DirectX-10-Unterstützung aufwarten können.

Ein weiterer Interessanter Titel, der die Spielergemeinde alsbald erwartet und auf der E³ präsentiert wird, ist das von Irrational Games entwickelte Bioshock. Im Vorfeld der Messe ist zu dem Horror-Shooter ebenfalls ein Trailer veröffentlicht worden und die Systemvoraussetzungen bekannt gegeben.

Systemanforderungen für Bioshock:

Zudem wird ein Internetanschluss für die Online-Aktivierung benötigt. Der Trailer ist bei den Kollegen von 3DGamers zu finden, mit weiteren Informationen darf im Laufe der Messe gerechnet werden.

Des Weiteren gab es zu Halo 3 einen neuen Trailer zu begutachten, der bei den Kollegen von Jeux France zu finden ist. „Acceleration“, das Add-On zum Flight Simulator: X von Microsoft, ist ebenfalls wieder im Gespräch, wie die Kollegen von Krawall zu berichten wissen. Neben neuen Missionen und Flugzeugen wird auch DirectX 10 mit der im Herbst erscheinenden Erweiterung Einzug in das Spiel halten, weswegen der Titel für Grafikfetischisten durchaus interessant ist.

Flight Simulator X

Zum Abschluss der heutigen Meldungen nochmals einige Screenshots zu Crysis, einem der meisterwarteten Shooter für dieses Jahr, der ebenfalls im Herbst auf den Markt gelangen soll und durch die Unterstützung von DirectX 10 eines der grafischen Schmankerl des Jahres sein wird.

Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007
Crysis | E³, 11. Juli 2007