News : Nvidia weiter auf dem Weg nach oben

, 74 Kommentare

Die Analysten von Jon Peddie Research (JPR), Kalifornien, haben neue Zahlen über die Verteilung der Marktanteile auf dem Markt für Grafikchips (diskret und integriert) veröffentlicht. Demnach konnte Nvidia seinen Marktanteil offenbar stärker verbessern als der gesamte Grafikchip-Markt gewachsen ist.

Im Blickpunkt der Analysten stand das zweite Jahresquartal 2007. Demzufolge liegt Intel zwar weiterhin auf dem Platz an der Sonne, Nvidia konnte den Abstand zum Marktprimus aber deutlich verkürzen. Im Q2/2007 wurden mit 81,32 Millionen Chips gegenüber dem Vorjahres-Quartal mit 73,53 Millionen über zehn Prozent mehr Chips verkauft. Der Marktanteil von Intel verringerte sich dabei von 40,4 Prozent auf nur noch 37,6 Prozent. Nvidia steigerte sich um über achtzig Prozent von 19,7 Prozent und Platz 3 auf einen Marktanteil von 32,6 Prozent und Platz 2. Der große Verlierer war AMD/ATi, die um fast 20 Prozent absackten und nur noch einen Marktanteil von 19,5 Prozent vorweisen können.

Marktanteil Grafikchips
Hersteller Q2/2007 Q2/2006 Stückzahl
Q2/2007
Stückzahl
Q2/2006
Intel 37,6% 40,4% 30,59 Mio. 29,68 Mio.
Nvidia 32,6% 19,7% 26,48 Mio. 14,48 Mio.
AMD/ATi 19,5% 26,7% 15,86 Mio. 19,67 Mio.

Die drei großen Hersteller teilen damit 86,8 Prozent des gesamten Grafikchip-Marktes untereinander auf. An vierter Stelle rangiert VIA/S3 mit 7,7 Prozent Marktanteil. Betrachtet man Notebook- und Desktop-Markt getrennt, so hat Intel bei den Notebooks die Führung klar behaupten können. Auf dem Desktop-Sektor liegt hingegen Nvidia mit 43 Prozent Marktanteil vorne.