News : Preischeck bei Intel: Die „Neuen“ sind da

, 81 Kommentare

In dieser Woche wurde der Paperlaunch der neuen Prozessoren mit einem FSB von 1.333 MHz vollzogen. Offiziell sollen diese drei Modelle im Juli verfügbar sein, weshalb der Handel jene Prozessoren schon zu einem attraktiven Preis anzubieten weiß.

Bereits vor knapp 3 Wochen konnten wir erstmals berichten, dass die neuen CPUs mit dem Zahlenschema 6x50 im Handel gelistet sind. Da hat sich bis heute leider auch wenig geändert. Wie Intel prophezeit hat, werden die Modelle erst im Laufe des Monats in den Handel kommen. Aktuell wird der Einstieger-Prozessor Core 2 Duo E6550 mit 2,33 GHz und 4 MB L2-Cache ab Preisen ab 158 Euro gelistet. Das nächst schnellere Modell E6750 dürfte ein ganz attraktiver Kandidat sein. Mit 2,66 GHz taktet er schneller als die bisherigen Core 2 Duo, mit Ausnahme des E6700. Jenen hat er aber preislich mehr als im Griff. Kostet der normale E6700 mit 2,66 GHz, 4 MB L2-Cache und 1.066 MHZ FSB satte 257 Euro aufwärts, gibt es das neue Modell mit gleichem Takt und identischer Cache-Bestückung aber gesteigerten FSB bereits ab 177 Euro. Den krönenden Abschluss der neuen Modelle bildet das Flaggschiff mit 3 GHz, der Core 2 Duo E6850. Dieser wird in Kürze verfügbar sein und ist derzeit ab 250 Euro bei diversen Händlern gelistet.

Dass im Zuge der Neueinführung die Preise der weiteren Modelle angepasst werden, war logischerweise zu erwarten. Die Preise dürften sich aber erst zur wirklichen Verfügbarkeit der drei neuen Prozessoren weiter nach unten bewegen. So hat sich in den letzten sechs Wochen, seit unserem Preischeck Ende Mai nicht wirklich viel getan. Erstmals im Handel wird auch der Core 2 Duo E4500 geführt. Jener ist aber erst bei drei Händlern gelistet, weshalb der Preis für den 2,2 GHz schnellen Prozessor von 138 Euro noch nicht wirklich aussagekräftig ist.

Tabellarisch sieht der Vergleich zum 20. Mai und den offiziellen Preisen wie folgt aus. Die Preise im Einzelhandel beziehen sich dabei auf die „Boxed“-Prozessoren, welche wir über den Preisvergleichsdienst Geizhals.at ermittelt haben.

Aktuelle Preise bei Intel-Prozessoren
Prozessor Takt L2-Cache FSB offizieller
Preis
Preis
20.05.07 (Euro)
Preis
01.07.07 (Euro)
Core 2 Quad QX6700 2,66 GHz 2x 4 MB 1066 MHz $999 845,08€ 844,77€
Core 2 Quad Q6600 2,40 GHz 2x 4 MB 1066 MHz $530 458,94€ 333,61€
Core 2 Duo E6850 3,00 GHz 4 MB 1333 MHz ($266) - 251,27€
Core 2 Duo E6750 2,66 GHz 4 MB 1333 MHz ($183) - 177,73€
Core 2 Duo E6700 2,66 GHz 4 MB 1066 MHz $316 259,95€ 257,74€
Core 2 Duo E6600 2,40 GHz 4 MB 1066 MHz $224 182,90€ 189,54€
Core 2 Duo E6550 2,33 GHz 4 MB 1333 MHz ($163) - 158,12€
Core 2 Duo E6420 2,13 GHz 4 MB 1066 MHz $183 155,84€ 153,83€
Core 2 Duo E6400 2,13 GHz 2 MB 1066 MHz $183 149,09€ 148,82€
Core 2 Duo E6320 1,83 GHz 4 MB 1066 MHz $163 139,89€ 135,04€
Core 2 Duo E6300 1,83 GHz 2 MB 1066 MHz $163 132,89€ 133,38€
Core 2 Duo E4500 2,20 GHz 2 MB 800 MHz ($133) - 138,16€
Core 2 Duo E4400 2,00 GHz 2 MB 800 MHz $133 119,84€ 116,88€
Core 2 Duo E4300 1,80 GHz 2 MB 800 MHz $113 98,44€ 98,62€

Bastler greifen auch gern zu den blanken Prozessoren – die „Tray“-Preise weichen bis zu 20 Euro zu Gunsten des Käufers ab. Diese prozentualen Unterschiede sind im Mainstream-Bereich aber sehr gering, bei den Einsteiger-CPUs und High-End-Modellen aber entsprechend größer. Einen E4300 gibt es in blanker Form bereits ab 92 Euro.

Intels neue Dual-Core-Prozessorserie für das untere Preissegment, die Pentium-E-Serie, wird bereits seit einigen Wochen im Handel geführt, selbst lieferbar sind jene Modell bereits. Der mit zwei Mal 1,6 GHz taktende Pentium E2140 ist derzeit ab 72 Euro, der mit zwei Mal 1,8 GHz taktende Pentium E2160 ab 82 Euro verfügbar.

Den größten Preissprung in den letzten sechs Wochen hat aber der erste Quad-Core-Prozessor Q6600 gemacht. Binnen weniger Tage ist er von ehemals 458 Euro auf 333 Euro gefallen. Hierbei dürfte die anstehende Intel-Preisrunde, welche Mitte Juli erwartet wird, schon die ersten Einflüsse auf die aktuellen Tagespreise haben. Der dann anvisierte Preis von 266 US-Dollar dürfte in den kommenden Tagen und Wochen den Preis des Q6600 weiter drücken. In den nächsten Tagen dürfte sich aber, wie eingangs erwähnt, noch einiges tun. Die wirkliche Verfügbarkeit der drei neuen Prozessoren inklusive der kommenden Preissenkung lassen einen heißen Sommer erahnen.