2/7 Besser Leise „Intel Ultimo 07“ im Test : Superleiser Luxus- und Spiele-PC

, 88 Kommentare

PC-Konfiguration

Der Besser-Leise-PC wird sofort einsatzbereit geliefert. Die unten aufgezeigte Zusammenstellung gilt als Vorschlag und kann nach Absprache mit der Oldenburger Firma im Detail an die eigenen Wünsche und Vorstellungen angepasst werden – dies gilt sowohl für die Hardware als auch für das entsprechende Softwareangebot respektive das Betriebssystem. Wir finden in unserem Fall ein saubere Windows XP Installation vor. Apropos sauber: Als durchaus ordentlich und gewissenhaft kann neben der Verbauung der Komponenten auch die Verkabelung und die Verlegung des Dämmmaterials beschrieben werden.

Besser-Leise „Intel Ultimo 07“
Besser-Leise Ultimo: Komplett-Ansicht
Prozessor Intel Core 2 Duo Extreme X6800 (2 x 2,93 GHz, 4 MB L2)
Kühler Thermalright Ultra 120
Motherboard Asus P5WDG2-WS Professional, i975X/iCH7R/6702PXH
Grafikkarte Gainward GeForce 8800 GTS, 640 MByte
Soundkarte Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Music PCI
Arbeitsspeicher 2 x 1024 MByte Kingston HyperX DDR2 800, Dual-Channel
Netzteil 2 x Seasonic S12-500 SS-500HT 500 Watt
DVD-Brenner 2 x Sony NEC Optiarc DVD RW AD-7170S 18x SATA Brenner
Festplatten 2 x 500 GByte Samsung SpinPoint Raid 0, SATA II
Gehäuse Silverstone TJ07, gedämmt mit Noiseblocker Platinium
Lüfter 3 x Scythe SFLEX SFF21D 120 mm (~850 U/min)
2 x ADDA AD1212MB-A73GL 120 mm im Netzteil (~1000 U/min)
1 x 70 mm Radial als Grafikkartenlüfter (~1500 U/min)
Cardreader 50-in-1 ICY Box, silver
Display VL Systems M-Play 202 Plus inkl. Fernbedienung
Gesamtgewicht ~ 24 Kg
Komplettpreis 3100 Euro

Auf der nächsten Seite: Komponenten kurz vorgestellt