News : Elite-Version der Xbox 360 in Europa gestartet

, 29 Kommentare

Mit dem heutigen Tag startet die potenteste Version der Xbox 360 auch in Europa. Die Xbox 360 Elite, die sich vor allem durch eine neue Farbgebung und die größere Festplatte auszeichnet, hat damit nach Monaten auch den Sprung in den hiesigen Handel geschafft.

Bisher war die Microsoft-Konsole nur in den USA verfügbar. Für 449 Euro kann man sie nun jedoch auch hierzulande erwerben. Für 100 Euro weniger bekommt man bereits die Xbox 360 – ehemals Premium. Den Mehrpreis rechtfertigen die Redmonder mit einer 120 GByte großen Festplatte – das sind 100 GByte mehr als bei der Standardversion, das ehemalige Core-Paket bietet per se keine HDD. Einzeln kann die Festplatte zu einem Preis von etwa 180 Euro erworben werden. Zudem bietet die Xbox 360 Elite einen HDMI-Anschluss, der sie noch zur Einführung in den USA im April von den kleineren Xbox-360-Versionen absetzte. Mittlerweile werden jedoch auch neuere Revisionen der Xbox 360 – Go Pro mit HDMI-Anschluss ausgeliefert; Die Arcade-Version (vormals das Core-Paket) könnte zudem ebenfalls die Multimediaschnittstelle erhalten.

Xbox 360 Elite
Xbox 360 Elite

Unverändert bleibt, nach bisherigem Kenntnisstand, das Innere der Konsole: Während die Xbox 360 Elite von Anfang an einen größeren Kühlkörper besaß, der auch bei den neuen Revisionen der Xbox 360 verbaut wird – und vermutlich auch bei den neuen Arcade-Versionen Verwendung findet –, steht ein Die-Shrink auf 65 nm noch aus.