News : Nachfrage nach Spielekonsolen steigt

, 92 Kommentare

Die Nachfrage nach Spielekonsolen wächst laut einer Erhebung der GfK im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom rasant. Im ersten Halbjahr 2007 kletterte der Umsatz in Deutschland auf 276 Millionen Euro. Das entspricht einem Anstieg von 73 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2006.

Damals wurden Konsolen im Wert von 160 Millionen Euro gekauft. Ebenfalls deutlich ist das Plus beim Absatz. Er erhöhte sich in den ersten sechs Monaten 2007 um 39 Prozent auf 1,3 Millionen Stück (1. Halbjahr 2006: 0,9 Millionen). Nach den ersten sechs Monaten rechnen die Autoren für das Gesamtjahr 2007 mit neuen Rekorden bei Umsatz und Absatz. Mit dem Weihnachtsgeschäft steht den Konsolen-Herstellern die nachfragestärkste Zeit des Jahres noch bevor. Der Umsatz klettert 2007 voraussichtlich um 45 Prozent auf 705 Millionen Euro (2006: 487 Millionen), der Absatz um 28 Prozent auf 3,7 Millionen Geräte (2006: 2,9 Millionen). Damit werden erstmals fast 4 Millionen Konsolen binnen eines Jahres in Deutschland verkauft.

Bitkom Konsolengrafik
Bitkom Konsolengrafik

Wer als Teil dieser Entwicklung mit dem Gedanken spielt, sich eine Konsole zuzulegen, dem seien unsere Tests der Nintendo Wii, der PlayStation 3, der Xbox 360 sowie ein Blick in das Konsolenforum empfohlen.