News : Talsohle bei AMD-CPUs durchschritten

, 52 Kommentare

Während das erste Quartal 2007 für AMD-CPUs denkbar schlecht ausfiel, lief es im zweiten Jahresquartal deutlich besser für den großen Intel-Konkurrenten. Der Marktanteil stieg laut Mercury Research wieder auf deutlich über 20 Prozent.

In den ersten drei Monaten konnte Intel seinen Marktanteil noch auf 80,5 Prozent erhöhen, AMD fiel seinerzeit auf magere 18,7 Prozent ab. Das zweite Quartal 2007 weist eine deutliche Trendwende auf, so konnte AMD gegenüber dem Q1/2007 seinen Marktanteil auf ordentliche 22,9 Prozent steigern. Als Grund für die Steigerung ist neben dem schwachen ersten Quartal laut Mercury Research die erstaunlich hohe Nachfrage durch OEMs. Diese hohe Nachfrage soll auch im dritten Quartal anhalten. Die Aussichten sind damit für AMD und Intel gleichbleibend gut.

Marktanteile x86 und x64 Prozessoren
Hersteller Q2/2007 Q1/2007 Q4/2006
AMD 22,9% 18,7% 25,2%
Intel 76,3% 80,5% 74,4%

Durch den extremen Preiskampf zwischen den beiden großen CPU-Herstellern sieht sich AMD im Zugzwang was die Einführung seiner kommenden Prozessorgeneration angeht. Mit der Einführung von Phenom und Barcelona ab Sommer 2007 will AMD weitere Marktanteile erobern.