News : Neue Vorabversion des SP1 für Vista aufgetaucht

, 71 Kommentare

Nachdem bereits vor wenigen Wochen auf illegalem Wege eine Pre-Beta-Version des ersten Service Pack für Windows Vista im Internet kursierte, tauchte nun eine neue Version des Update-Pakets auf. Eine öffentlich zugängliche Version soll jedoch schon im nächsten Monat folgen.

Die neue Version, die nicht offiziell zugänglich ist, trägt die Build-Nummer 6001.16633.070803-1655 und ist auf den 03. August 2007 datiert. Vormals gelangte auch schon eine Vorabversion des Service Pack 1 ins Internet, die noch Ende Juni kompiliert wurde. Sie war nur als komplettes DVD-Image erhältlich und besaß dadurch eine Größe von 3,07 (32-Bit-Version) bis 4,3 (64-Bit-Version) GByte. Die neueste Leak-Version des ersten Service Pack für Windows Vista erschien hingegen mit Installer und bringt es daher auf vergleichsweise kleine 684 MByte. Änderungen am Betriebssystem sind jedoch nicht offensichtlich; die meisten Verbesserungen liegen wohl unter der Oberfläche. Spürbar seien, wenn überhaupt, bisher nur Verbesserungen an der Geschwindigkeit, mit der Windows Vista auf Eingaben reagiert.

Die derzeit noch in der Entwicklung befindlichen Service Pack werden eigentlich nur wenigen Testern – zumeist Großkunden von Microsoft – bereitgestellt. Bereits im kommenden September stehe jedoch auch eine öffentliche Testversion an, so die Aussage eines deutschen Bloggers, der dies von einem Microsoft-TechNet-Mitarbeiter erfahren haben will. Demnach werde eine freie Testversion im September über TechNet bereitgestellt werden, was mit den bisher bekannten Zeitplänen von Microsoft übereinstimmt. Dieser ist nämlich aufgrund einer Auseinandersetzung mit Google stark eingegrenzt worden. So musste der Redmonder Konzern zusichern, noch vor Ablauf der laufenden Aufsicht durch Kartellrichter – die am 12. November dieses Jahres endet – eine funktionierende Beta-Version des ersten Service Pack bereitzustellen.