News : Office 2008 für Mac kommt in drei Versionen

, 28 Kommentare

Im Rahmen der derzeit in Paris stattfindenden Apple Expo äußerte sich Microsoft zu Office 2008 für Mac (Office:mac 2008) und gab für den Nachfolger von Office 2004 für Mac nicht nur die verschiedenen Versionen bekannt, sondern äußerte sich auch zu den Preisen und der Technologie Garantie für Käufer von Office 2004.

In den USA wird die neue Version von Office für Mac OS X, welche nun auch Intel-Macs nativ unterstützt, demnach wahrscheinlich am 15. Januar 2008 in den Handel kommen – und dies – statt wie bisher in zwei – gleich in drei Versionen. Noch im ersten Quartal möchte Microsoft auch lokalisierte Versionen in anderen Teilen der Erde anbieten. Preise und Verfügbarkeitsdaten für Deutschland sind somit zwar noch nicht bekannt, in den USA wird die Standardversion von Office 2008, welche die Programme Powerpoint, Word, Excel und die Outlook-Variante Entourage enthält, jedoch für 399 US-Dollar erhältlich sein. Ein Upgrade soll 240,- US-Dollar kosten. Für 499,- US-Dollar (Upgrade 300,- US-Dollar) erhält man hingegen die „Special Media Edition“ von Office 2008 für Mac, welche neben den Programmen der Standardversion auch die Bildverwaltungsanwendung Expression Media, mit der sich Bilder importieren, kommentieren, organisieren, archivieren, verteilen und suchen lassen, beinhaltet. Diese beiden Varianten bringen auch Unterstützung für „Microsoft Exchange Server“-Umgebungen mit sich.

Office 2008 für Mac
Office 2008 für Mac
Office 2008 für Mac
Office 2008 für Mac
Office 2008 für Mac

Wer auf diese Eigenschaft und Automatisierungsfunktionen verzichten kann, kann auch auf die „Home and Student Edition“ setzen, welche in der Version 2008 neuerdings auch für den Privatgebrauch und nicht mehr nur für den Bildungsmarkt gedacht ist, sich auf bis zu drei Rechnern gleichzeitig installieren lässt und in den USA 149,- US-Dollar kosten wird. Ein Upgrade einer älteren Version ist bei dieser Variante nicht möglich.

Einen öffentlichen Betatest der neuen Office-Version wird es dieses Mal nicht geben. Vor dem offiziellen Verkaufsstart oder einer entsprechenden Testversion erhalten mögliche Käufer somit keine Möglichkeit, bereits vorab einen Blick auf die neue Software zu werfen.

Wer auch noch vor dem ersten Quartal 2008 auf Office für Mac nicht verzichten möchte, kann ab heute auch Microsoft Office 2004 für Mac einschließlich der Garantie auf ein fast kostenloses Upgrade auf Office 2008 erwerben. Käufer von Office 2004 für Mac müssen zum Verkaufsstart der neuen Version bis spätestens 31. März 2008 lediglich eine Bearbeitungspauschale inklusive Versandkosten und Steuern von 23,80 Euro bezahlen, sofern ein Umstieg auf Office 2008 für Mac gewünscht wird. Wer von einer älteren Office-Variante jetzt noch auf Office 2004 für Mac im Rahmen eines kostenpflichtigen Upgrades umsteigt, erhält diese Technologie Garantie ebenfalls.