News : Samsungs neue LCD-TVs mit 500.000:1-Kontrast

, 59 Kommentare

Samsung zeigt auf der IFA zwei großformatige LCD-TVs, die dank dynamischer LED-Hintergrundbeleuchtung Kontrastwerte von bis zu 500.000:1 erreichen sollen. Möglich wird dies durch eine Regulierung der Helligkeit einzelner LEDs, die so dunklere Schwarzwerte erzeugen sollen.

Die gezeigten 52-Zoll- und 70-Zoll-Modelle der neuen F9-Serie von Samsung setzen auf eine „Smart Lighting“ genannte adaptive Hintergrundbeleuchtung. Hierbei wird das Fernsehbild kontinuierlich nach hellen und dunklen Stellen hin untersucht. Wird ein schwarzer Bereich von der Elektronik ausgemacht, reduziert diese auch die Helligkeit der LEDs an dieser Stelle. Das Ergebnis sollen sattere Schwarztöne und ein erhöhter Kontrast sein. Samsung selbst gibt für den LE-52F96BD (52-Zoll-Gerät) und den LE-70F96BD (70-Zoll-Bildschirm) einen Kontrastwert von 500.000:1 an.

Neue F9-Serie
Neue F9-Serie

Bei soviel theoretischem Bildvergnügen gehören die beiden Modelle natürlich auch in anderen Bereichen zu den gehobenen Vertretern der LCD-TV-Familie. So handelt es sich sowohl bei dem 52-Zoll- als auch bei dem 70-Zoll-Modell um Full-HD-Fenseher mit einer physikalischen Auflösung von 1920x1080 Bildpunkten. Übertragen werden können die Bildsignale dabei über gleich drei HDMI-Anschlüsse gemäß dem HDMI-1.3-Standard. Auch analoge Schnittstellen sowie ein USB-2.0-Eingang stehen nebst einem DVB-T-Tuner bereit. Der Bildschirm soll zudem durch eine entspiegelte Oberfläche Reflexionen minimieren. Akustisch sorgen zwei Lautsprecher sowie zwei integrierte Subwoofer für die klangliche Untermalung.

Die beiden LCD-TVs sollen noch in dieser Jahreshälfte ihren Weg in die Fachmärkte finden. Der Preis für das 70-Zoll-Gerät dürfte dann jedoch viele Geldbörsen deutlich überfordern: Satte 40.000 Euro will Samsung für den LE-70F96BD verlangen. Vergleichsweise moderat schlägt da die 52-Zoll-Version zu, die nur rund 5000 Euro kosten wird.