News : Formatkrieg: Blu-ray erdrückt HD DVD nach CES

, 143 Kommentare

Zumindest im US-Geschäft hatte die diesjährige Consumer Electronics Show auf der Warner bekannt gab, nicht mehr länger auf HD DVD setzen zu wollen und damit einen Dominoeffekt im Lager der Filmvertriebe auslöste, maßgeblichen Einfluss auf die Absatzzahlen der Player für beide Standards.

Die renommierte US-Marktforschungsgruppe NPD hat zu den US-Absatzzahlen für HD-DVD- und Blu-ray-Abspielgeräte während der ersten zwei Wochen im Januar interessante Erhebungen vorzuweisen. Während die beiden Standards mit Blick auf die Verkaufszahlen noch in der Vorwoche der CES und damit vor der Warner-Ankündigung nahezu gleich auf lagen, erdrückt Blu-ray den Konkurrenten im direkten Fahrwasser der Bekanntgabe durch Warner, also in der zweiten Woche, nahezu.

HD Marketshare, Januar 08, NPD Group
HD Marketshare, Januar 08, NPD Group

Nun bleibt abzuwarten, ob die jüngsten Preisnachlässe für HD-DVD-Player Wirkung zeigen. Ansonsten kann der Formatkrieg zumindest in den USA als entschieden gelten.