News : IT-Unternehmen achten vermehrt auf Ökologie

, 11 Kommentare

Nach einer Umfrage von Forster Research bei 130 nordamerikanischen und europäischen Unternehmen beachten diese verstärkt Umweltkriterien bei der Bewertung und Auswahl von IT-Ausstattung. Momentan liegt die Quote bei 38 Prozent, ein Anstieg um 13 Prozentpunkte gegenüber dem vergangenen April.

Die größte Motivation für den Wandel hin zu grüner IT ist wenig überraschend die Kostenersparnis bei energiebezogenen Ausgaben. „Nicht zu erwarten war dagegen, dass Umweltschutz als Argument bereits an zweiter Stelle kommt“, so Christopher Mines, Vizepräsident von Forrester Research – und dabei fast genauso häufig genannt wurde wie Kostenvorteile.

Insgesamt haben aber bislang nur 15 Prozent der befragten Unternehmen einen umfassenden Plan zur Implementierung grüner IT vorzuweisen, bei einem Viertel der Unternehmen befindet sich dieser noch in der Entstehungsphase. Knapp 40 Prozent ziehen einen solchen Plan lediglich in Betracht – was schlussendlich aber dennoch bedeutet, dass ein Großteil der Unternehmen zumindest Gedankenspiele hin zu einer ökologischeren Ausrichtung betreiben.