News : Core 2 Quad Q6700 fällt auf 190 Euro

, 33 Kommentare

Der Core 2 Quad Q6700 stand bisher durchweg im Schatten des kleineren Modell Q6600. Der Aufpreis für eine Mehrleistung von nur einigen Prozent rechtfertigte einfach nicht den exorbitant höheren Preis. In den letzten drei Wochen hat sich dies jedoch merklich geändert, der Preis ist um fast 60 Prozent gefallen.

Anfang März stand der Prozessor noch für 440 Euro im Laden, doch seit der bevorstehenden Preissenkung haben die Händler die Preise teils massiv gesenkt. Seit gestern ist jene Preissenkung von Intel auch offiziell, die den Core 2 Quad von 530 auf 266 US-Dollar stuft. Im Handel hatte man dies seit Anfang April in Angriff genommen, so dass mit dem heutigen Tage nur noch knapp über 190 Euro zu zahlen sind.

Dank einem hohen Multiplikator von 10 könnte der Q6700 durchaus noch ein sehr begehrter Prozessor werden. Die meisten Onlineshops haben schon jetzt Lieferprobleme, 30 Euro Aufpreis gegenüber einem Q6600 für 267 MHz mehr Takt und einen höheren Multiplikator scheinen sich für einige bereits zu rechnen. Durch den Frontside-Bus von lediglich 1.066 MHz lädt die CPU im G0-Stepping die engagierten Overclocker geradezu ein, zumindest den ersten Schritt auf einen Quad-Pumped-Bus von 1.333 MHz zu gehen. Damit hätte der Q6700 bereits gute 3,33 GHz, ohne dass all' zu große Anstrengungen nötig wurden.