News : MSI kündigt die „Wind“-Notebookserie an

, 27 Kommentare

MSI hat seinen eigenen Ableger eines Eee PC jetzt offiziell angekündigt. Die MSI Wind-Serie soll über ein bis zu 10 Zoll großes Display verfügen, was zudem mit LED-Backlight-Technologie daher kommt. Darüber hinaus wird es auf eine übliche 2.5-Zoll-Festplatte setzen, was mehr Flexibilität ermöglichen soll.

Wirklich technische Details sind bisher leider noch Fehlanzeige. Da der Starttermin offiziell noch nicht angekündigt wurde, geht die Gerüchteküche davon aus, dass MSI gleich auf einen neuen Intel-Atom-Prozessor setzt. Die Festplatte im „Wind“ soll bis zu 80 GB fassen können, der Formfaktor von 2,5 Zoll dürfte auch das Nachrüsten auf höhere Kapazitäten erleichtern. Das Display wird zum Start in Größen von 8,9 und 10 Zoll verfügbar sein, die beide eine Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten liefern.

MSI „Wind“
MSI „Wind“

MSI bewirbt in seiner Pressemeldung vor allem die vergrößerte Tastatur, die auch längeres Tippen erlauben soll – einer der größten Kritikpunkte am aktuellen Eee PC. Mit einem Gewicht von rund einem Kilogramm soll es jedoch nicht schwerer sein als der Vorreiter in diesem Geschäft. Das MSI Wind soll dem Bericht zufolge nur mit Windows XP ausgeliefert werden, eine Variante nur mit Linux ist angeblich nicht geplant. Der Preis liegt je nach Ausstattung und Größe gemäß dem Branchendienst DigiTimes zwischen 299 und 699 Euro, ein Termin wurde nicht genannt.