News : Neue Ultimate-Extras für Vista kommen morgen

, 66 Kommentare

Das Betriebssystem Windows Vista bietet Microsoft in verschiedenen Versionen an, um so eine größere Käuferschicht ansprechen zu können. Die teuerste davon ist die „Ultimate-Edition“, die unter anderem damit wirbt, dass man für diese immer wieder neue kleine Software-Extras anbieten wird.

Bis jetzt ist diesbezüglich aber noch nicht allzu viel passiert. Nachdem Ultimate-Käufer zuerst monatelang ohne irgendwelche Updates auskommen mussten, konnte Microsoft dann schließlich einige erste Extras ausliefern. Mit dabei waren nicht nur diverse Sprachpakete, sondern unter anderem auch ein Pokerspiel und eine Vorschau auf „Dreamscene“ – dem Desktop-Hintergrund, der nicht statisch ist, sondern ein sich immer wiederholendes Video abspielt. Obwohl es nur ein einziges Video gegeben hat, konnte zumindest dieses überzeugen und sorgte einige Zeit für Laune.

Etwas später folgten dann mit der finalen Version ein Inhaltspaket mit weiteren Videos für Dreamscene. Doch danach war wieder Totenstille angesagt. Selbst Microsoft hatte in der Zwischenzeit zugegeben, dass es mit den Ultimate-Extras nicht so läuft, wie man es sich selber vorgestellt hatte und man entschuldigte sich für diese Umstände bei den Käufern. Am morgigen Tag scheint es nun wieder einige neue Ultimate-exklusive Windows-Vista-Inhalte zu geben, wie Microsoft auf der eigenen Homepage bekannt gegeben hat.

Neben diversen neuen Sprachpaketen, die nun mit dem Service Pack 1 für das Betriebssystem kompatibel sind, wird es ein drittes „Content Pack“ für Dreamscene geben, das neue Videos beinhaltet. Wie viele es sein werden bleibt weiterhin unbekannt, einzig eine Größe von etwa 46 MB für die 32-Bit- und die 64-Bit-Version gibt Microsoft an. Zusätzlich wird es neue Windows-Töne geben, die man in der Systemsteuerung nach Wunsch aktivieren kann. Die Größe dieses Updates beträgt etwas mehr als acht Megabyte.

Darüber hinaus kann man einen Einblick in weitere, nicht sicherheitskritische Updates für den morgigen Tag erhaschen. Die sicherheitskritischen Updates werden erst später bekannt gegeben.

Wir danken Bastian Haas für das Einsenden dieser Newsmeldung.