News : AMD Lasso: Externe Grafiklösung für Notebooks?

, 38 Kommentare

Bereits vor gut 15 Monaten war das erste Mal über eine zukünftige Technologie von AMD die Rede, die sich „Lasso“ nennt. Dabei ging es um eine externe Grafiklösung, die mit einer schnellen externen PCI-Express-Schnittstelle den Performance-Unterschied zwischen Desktop und Notebook egalisieren wollte.

Eine in diesen Tagen von Fujitsu Siemens aufgetauchte Präsentation gibt dem gesamten Thema neuen Stoff für Diskussionen. Dabei ist von einer neuen „ATI XGP“-Technologie die Rede, die den Wert unter anderem von 3DMark06 um bis zu 470 Prozent von ehemals 1.400 Punkten, mit einem herkömmlichen Notebook mit integrierten Grafik, auf bis zu 8.000 Punkte, bei Verwendung der zusätzlichen externen Grafiklösung, steigern kann. Dabei soll es sich um eine rein externe Lösung handeln, die je nach Bedarf hinzugeschaltet werden kann und insgesamt dann Anschlüsse für drei Bildschirme beinhaltet. Was genau sich dahinter jedoch verbirgt, könnte unter anderem auf der Computex aufgeklärt werden.

Präsentation einer ATi-XGP-Technologie
Präsentation einer ATi-XGP-Technologie

Fudzilla streut dazu passend heute einige Gerüchte, die als Basis für Lasso bereits den RV670 sehen, der als Grafikchip in diversen Ausführungen in der zur Computex startenden Puma-Notebook-Plattform seinen Platz finden wird. Ein Produktstart entsprechender externer Lösungen könnte laut Fudzilla bereits für Juli/August möglich sein.