News : Chaintech bündelt Grafikkarte mit RAM

, 21 Kommentare

Walton Chaintech stellt zur Computex ein Bundle, bestehend aus einer Grafikkarte und passendem Arbeitsspeicher, vor. Das limitierte Kit richtet sich dabei mit einer übertakteten GeForce 9600 GT und 4 GB DDR2-Speicher mit 1.066 MHz an den gehobenen Mainstream-Markt.

Die GeForce 9600 GT von Chaintech kommt mit 512 MB GDDR3-Speicher daher, der mit übertakteten 950 MHz, respektive effektiven 1.900 MHz arbeitet. Auch der Chiptakt der 9600 GT wurde gegenüber dem Referenzdesign von 650 auf 735 MHz erhöht. Der Arbeitsspeicher kommt in zwei Riegeln mit je zwei GB in der Spezifikation DDR2-1066 daher. Damit dürfte sich das Bundle für fast alle Intel- und AMD-Systeme eignen. Mit einer Verfügbarkeit der limitierten Edition ist nach der Computex im Juni zu rechnen, ein Preis wurde bisher nicht genannt.

Cahintech-Bundle aus Grafikkarte und DDR2-Speicher
Cahintech-Bundle aus Grafikkarte und DDR2-Speicher
21 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • alffrommars 28.05.2008 10:25
    warum die jungs noch net auf die idee gekommen sind gleich komplette "design budles" zu verkaufen?
    grafikkarte, ram, mainboard und kühler usw. in einem schicken einheitlichen design. das wäre doch auch mal was!

    ist es nicht mehr so "kunter bunt" im pc ...

    und dann am besten noch das ganze so anstellen das man per software alle möglichen sensoren auslesen kann und lüfter steuern kann so das man sein pc immer unter "kontrolle" hat. wie es mal abit oder aopen vor hatte ...
  • Hypocrisy 28.05.2008 10:47
    @ jackass999,

    ist zwar OT aber das klingt nach einer echten Marktlücke. Firmen wie ASUS oder MSI, usw. könnten da doch einiges anstellen.

    Zum Thema, wenn der Preis des Bündels günstig ist und man gerade aufrüstet, warum nicht? Natürlich engt ein Bündel den pot. Käuferkreis ein.
  • die.foenfrisur 28.05.2008 12:21
    das problem bei diesen bundles für hersteller ist vermutlich der hintergedanke beim käufer ;)

    der käufer vermutet bei bundles erstmal grundsätzlich, das alles miteinander super kompatibel ist und keine probleme entstehen werden, wenn ich dieses bundle kaufe, statt einzelne teile.

    das kann aber eben keiner garantieren. jedes mainboard ist unterschiedlich und mag nicht jeden ram.
    oder jeden kühler etc.

    damit müssten sich die hersteller dann rumplagen und anhören: wie können die nur so ein bundle auf den markt bringen, wenn es nicht miteinander harmoniert.

    das ist einfach eher die arbeit von komplettsystem-herstellern.

    darum lieber selber zusammenstellen, dann passt meistens.

    mfg
  • mickyb 28.05.2008 12:59
    http://extreme.pcgameshardwar…it-neuer-stern-am-himmel.html

    Da könnt Ihr mal reinschauen bevor Rumgemeckert wird ;)