News : Core 2 Duo E7200 läuft auch auf i865-Platine

, 71 Kommentare

Der Core 2 Duo E7200 ist zweifelsohne ein guter Prozessor, der sich dank seines Preises, der in diesen Tagen keine 100 Euro mehr beträgt, auch für viele aufrüstwillige Kunden interessant erscheint. Mangelt es jedoch oft an der Unterstützung der Hersteller mit einem entsprechenden BIOS, prescht nun ein erster hervor.

Dabei ist es leider aber wie so oft keiner der größten und namhaftesten Fabrikanten, sondern ein eher kleiner Anbieter. Die Rede ist von ASRock, die ihrem Mainboard „ConRoe865PE“ mit dem Beta-BIOS 1.71A die erstmalige Unterstützung für den Core 2 Duo E7200 ermöglichen. Das wirklich kuriose an der Tatsache ist, dass der i865PE-Chipsatz in diesen Tagen genau fünf Jahre alt wird. Sicherlich dürfen hinsichtlich der Performance keine Wunder erwartet werden, aber interessant ist die Tatsache, dass es schlichtweg möglich ist. Angesichts der aktuellen Gegebenheiten mit einigen Chipsätzen, man denke nur an die nForce-Chips der sechsten Generation, die diverse Probleme mit den 45-nm-Prozessoren von Intel hatten/haben, ist die Leistung um so beachtlicher. Dass man also eigentlich gar nicht immer gleich die Hauptplatine mit einem neuen Prozessor wechseln müsste, scheint zumindest teilweise also weiterhin einfach nur an mangelndem Support seitens der Hersteller zu liegen. Eine Änderung in der Produktpolitik ist aber kaum zu erwarten, denn mit der Eaglelake-Familie steht bereits die nächste Chipsatz-Generation in den Startlöchern, die bereits der Familie rund um den i965-Chipsatz das Leben aushauchen wird. Intel hat eine entsprechende Nachricht für die Einstellung seiner eigenen 965-Mainboards bereits im Februar herausgegeben.

Wir danken Peter
für den Hinweis zu dieser News!