News : Gigabyte GA-P45-DQ6 mit 4x LAN und 10x SATA

, 81 Kommentare

Die DQ6-Modelle von Gigabyte sind traditionell die am besten ausgestatteten Platinen aus dem Hause Gigabyte. Da verwundert es nicht, dass man sich bei dem neuen Flaggschiff auf Basis des P45-Chipsatz aus der Eaglelake-Familie wieder einmal etwas besonderes hat einfallen lassen – satte vier Gigabit-LAN- und zehn SATA-Anschlüsse.

Das Mainboard macht einen sehr aufgeräumten Eindruck, eine nicht zu stark übertriebene Heatpipe-Konstruktion verbindet die Southbridge mit der Northbridge, kühlt zudem auch den PCI-Express-Switch und Teile der Stromversorgung.

Gigabyte GA-P45-DQ6

Das Mainboard setzt noch auf DDR2-Speicher, was Aufrüster dank des immer noch sehr niedrigen Preises mit Wohlgefallen aufnehmen dürften. Neben der obligatorischen Unterstützung des FSB1600 für die schnellsten Prozessoren von Intel und zwei PCI-Express-Slots für Grafikkarten stehen auch zehn SATA-Ports zur Verfügung. Freunde des Probierens und Übertaktens dürften sich über direkte Schalter auf dem Mainboard für Reset bzw. Clear-CMOS freuen. Es wird erwartet, dass die Platine spätestens im Juni erhältlich ist.