News : AMDs Low-Cost-Prozessor kommt Ende 2008

, 19 Kommentare

AMD hat Partnern mitgeteilt, dass der Low-Cost-Prozessor, der erst kürzlich durch ein Datenblatt an das Licht der Öffentlichkeit kam und in Konkurrenz zu Intels Atom- und VIAs Nano-Prozessoren treten soll, ab Ende dieses Jahres ausgeliefert werden soll.

Dem Bericht der DigiTimes zu Folge plant AMD, den Prozessor preislich etwas unterhalb von Intels Atom-Prozessoren anzusiedeln, mit ersten Geräten sollte man aber nicht vor der ersten Jahreshälfte 2009 rechnen. Als mögliche Partner sind derzeit MSI, Hewlett Packard, Acer sowie einige chinesische Händler im Gespräch.

Der bislang immer noch namenlose Single-Core-Prozessor bietet 64-Bit-Unterstützung und wird mit einer für diese Leistungsklasse recht hohen TDP von acht Watt versehen, was aber durch die Entscheidung AMDs bedingt wird, neben dem Speicher-Controller zusätzlich noch die Northbridge in den Prozessor zu integrieren. Intels Atom N270 mit 1,6 GHz weist beispielsweise eine TDP von 2,5 Watt auf, jedoch kommt noch die der Northbridge 945GSE mit vier Watt hinzu. Den Quellen der DigiTimes nach produziert AMD den Prozessor im 65-nm-Prozess und man spricht von 1,2 GHz als Taktrate für den kommenden Low-Cost-Prozessor.