News : Diverse Hersteller mit übertakteter GeForce 280 GTX

, 80 Kommentare

Mit Asus, Zotac und MSI haben bereits drei Hersteller übertaktete Varianten von Nvidias gestern der Öffentlichkeit präsentierten GeForce GTX 280 vorgestellt. Während Asus und Zotac je eine über dem Referenzdesign getaktetes Modell ins Portfolio aufgenommen haben, sind es bei MSI derer zwei.

Der Chiptakt von Asus’ „ENGTX280 TOP/HTDP/1G“ ist bei 670 MHz gegenüber den 600 MHz des Referenz-Modells angesiedelt. Der Takt der Shaderdomäne ist um 160 MHz auf nun mehr 1.460 MHz angehoben worden, der 1 GB große GDDR3-Speicher arbeitet mit 1.215 MHz anstatt der nominellen 1.100 MHz. Unverständlicherweise fehlt im Austattungspaket des Spitzenmodells von Asus das Action-Spiel „Alone in the Dark“, das der normalen Variante der Karte beigelegt wird. Daten zum Termin oder Preis wurden nicht gemacht, aber alsbald kann mit der offiziellen Vorstellung einer standardmäßig übertakten GeForce 260 GTX gerechnet werden.

Asus ENGTX280 TOP/HTDP/1G
Asus ENGTX280 TOP/HTDP/1G
MSI N280GTX-T2D1G
MSI N280GTX-T2D1G

MSI erhöht beim Spitzenmodell „N280GTX-T2D1G Super OC“ den Chiptakt auf 700 MHz, während die Shaderdomäne mit 1.400 MHz arbeitet. Der Speichertakt wurde nicht erhöht. Der Chip des kleinen Bruders „N280GTX-T2D1G-OC“ taktet hingegen mit 650 MHz, die Shaderdomäne mit 1.300 MHz, der Speichertakt bleibt ebenfalls unberührt. MSI verspricht eine sofortige Verfügbarkeit zu einem Preis zwischen 500 und 530 Euro, beim Preisvergleichsdienst Geizhals.at wird bislang aber nur die kleinere Variante mit einem Preis von knapp über 530 gelistet, ist allerdings bereits lieferbar.

Zotac GeForce GTX 280 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 280 AMP! Edition

Die Zotac „GeForce GTX 280 AMP! Edition“ geht mit einem Chiptakt von 700 MHz in das Rennen um die Performance-Krone, die Shaderdomäne kommt auf 1.400 MHz und der Speichertakt wurde auf 1.150 MHz angehoben. Lieferbar ist das Modell derzeit noch nicht, wird aber mit einem Preis von 569 Euro gelistet.

80 Kommentare
Themen:
  • Andreas Frischholz E-Mail
    … recherchiert und berichtet auf ComputerBase schwerpunktmäßig zu den Themenkomplexen Netzneutralität und Netzpolitik.

Ergänzungen aus der Community

  • ABC_Freak 17.06.2008 09:05
    Auch EVGA hat OC Modelle
    http://www.evga.com/products/…GeForce+GTX+200+Series+Family
    sogar mit Wasserkuehlung.

    War eigentlich klar das quasi sofort OC Modelle rauskommen. Bei Highendkarten und den Enthusiasten steht Leistung im Vordergrund.

    Ich bin auf die Preisentwicklung gespannt vor allem in hinblick auf Weihnachten wo ich meine Platzhalter Grakas gegen 2 maechtigere austauschen will.

    Vor allem ATI sollte jetzt mit der 4870x2 noch ordentlich Wind in die Sache bringen und wir Kunden koennen uns freuen.

    @Haetzer
    welche aufloesungen faehrst du eine gx2 nur dann wenn du > 1600x1200 hast ansonsten bei 1280x1024 die 9800GTX (oder ne 8800gts OC)

    Sli / Dual Systeme sind meiner Meinung nach nur bei hohen Aufloesungen sinnvoll und skalieren gut (ich z.B. wollte ungefaehr die leistung einer 8800gt bei 1280x1024 und hab nen 24" mit 1900x1200 das sind ungefaehr doppelt so viele pixel). Bei niedrigen aufloesungen ist der unterschied gering.
  • _Animal_ 17.06.2008 09:20
    ich weiß gar nich was ihr alle gegen die preise habt -.-
    die karten haben natürlich einen extremen preis da die karten ja auch für entusiasisten gedacht sind und für overclocker die unbedingt im schwanzmark neue rekorde aufstellen müssen um ihr ego zu verbessern
    soviel zur gtx 280..
    aber die gtx 260 könnte schon für die gehobene mittelklasse interessant sein
    bei alternate kostet die gtx 260 340€ mit Grid und Grid kostet alleine so 40€ macht also so gesehen einen preis von 300€ (ohne versand natürlich)
    und die hd 4870 soll ja 330€ kosten.
    http://www.alternate.de/html/…afik&l2=Karten+PCIe&l3=NVIDIA
  • Wolfenstein 2k2 17.06.2008 11:10

    Die 8800GTX hat am Anfang auch knappe 550€ gekostet soweit ich mich erinnern kann. Chilliwalker
    Richtig, die G80 Preise bei Alternate lagen beim Launch zwischen 550€ und knapp 630€. Es hat damals ca. 1/4 Jahr gedauert, bis die 8800GTX Karten durchweg für unter 500€ zu haben waren mangels Konkurrenz. Ich habe im Dezember 2006, ca. 1 Monat nach dem Launch immer noch 599€ bezahlt. Von daher, nichts Neues beim GTX280 in punkto Preisgestaltung. Die GTX260 scheint aber relativ günstig zu sein, die 8800GTS war bei der Einführung eher in Richtung 400€ angesiedelt.

    Es bleibt aber zu hoffen, dass wir dieses Mal nicht so lange auf Preissenkungen warten müssen dank der 4870(X2). Trotz allem sieht man mal, was für eine super GPU der G80 damals war. Jetzt haben natürlich viele wieder so einen Leistungssprung erwartet wie damals von GeForce 7 auf G80, insbesondere nachdem sich nVidia doch soviel Zeit gelassen und uns zwischendurch mit zig G80 Aufgüssen "genervt" hat. Aber das ist eben nun einmal nicht drin gewesen. nVidia hat uns im Schnitt ca. 50% mehr Leistung versprochen gegenüber dem G80 Single-Chip, und wenn ich mir die Performance-Ergebnisse anschaue, dann kommt das auch hin. Natürlich macht sich ohne Frage nVidia selber Konkurrenz durch die 9800GX2.

    Ich finde es aber schon recht erstaunlich, dass diverse Hersteller gleich mal fast 100 MHz Chiptakt drauflegen können. Da waren die Werks-OC-Schritte beim G80 aber geringer (575 MHz normal => da gabs mal 600 MHz hier oder max. 630 MHz dort).

    von der reinen performance her sind 2 8800gtx wohl noch schneller als eine gtx280. und für den preis der gtx280 bekommt man ja schon fast 8800gtx trippel-sli ;) Lübke
    Ich wollte mir aber ungerne ein SLi-Board dafür kaufen. Da kann man froh sein, dass es sowas wie eine 9800GX2 oder 3870X2 gibt (trotz der Mikroruckler und Problematik bzgl. Spieleunterstützung). Eine 9800GX2 mit 1GB RAM pro Chip wäre doch mal was...



    Edit: Meine damalige Geforce 3 deluxe hat mir auch 1000 DM gekostet. Haetzer
    Richtig, hatte auch 999DM für meine GeForce3 von Gainward bezahlt (hey, damit konnte man den Nature Test im 3DMark2001 endlich laufen lassen ;)). Die war jedoch kaum schneller als meine GeForce2 GTS, um nochmals auf die Leistungssteigerungen von Generation zu Generation zurück zu kommen. Man lese sich hier auf CB auch mal die älteren Tests der GeForce 4, 5, 6 und 7 mal durch. Da merkt man nochmals, dass der G80 schon eine kleine Ausnahmestellung hatte.
  • blackiwid 17.06.2008 12:08
    ach hab mich die ganze zeit gefragt was ihr mit AoC meint, weiß ja nicht wie schlecht das programmiert ist aber die grafik sieht jetzt nicht so überwältigtend aus als das es eine der neuen karten überfordern sollte.

    Naja aber gut tut nix zur sache.

    Zu den Nvidia karten:
    Es wundern sich ja leute warum viele über den preis ablästern. So für sich wenn es keine konkurenz gäbe bzw die anderen karten von nvidia nicht auch schon konkurenz wäre, könnte ich euch zustimmen, highendkarten bieten oft ein grausiges preis-leistungsverhältnis, aber wer schaffen geht kann sichs ja trotzdem leisten weil bei dem oft geld > zeit ist und man dann lieber in der wenigen zeit mehr spass haben will.

    Aber es macht aus ein paar gründen wenig sinn die karte zu kaufen (ob nun übertaktet oder nicht):

    1. />
    2. wer wirklich highend will wird mit ner 4870 x2 wohl deutlich mehr leistung bekommen (und das sogar für weniger geld).
    3. Man könnte sich mal ein Sli System mit nvidias anschauen die ja anscheinend auch schneller sind wie die einzelne karte + billiger
    4. der preis der karte wird in den ersten 2 wochen wohl so 100,- bis 150,- sinken müssen da sie jetzt bald in benchmarks von der ati konkurenz vernichtet wird.
    so mag mich ja mit punkt 1 und 3 vielleicht irren wer weiß, momentan spricht sehr viel dafür, von daher sollte ein geneigter käufer einfach wenigstens mal die ersten benches der hd4xxx generation abwarten bevor er zuschlägt.

    Wenn er natürlich ein Nvidia fanboy ist oder sein leben davon abhängt das er sich in den nächsten paar tagen schon eine neue grafikkarte kaufen muss, dann soll er zuschlagen, für alle anderen wartet ab weil ihr so oder so eine menge geld sparen werdet und vielleicht sogar noch mehr leistung für das weniger an geld bekommen könnt.

    UPDATE:

    achja hab gestern mal die kurse von nvida und amd beobachtet, weiß ja nicht was da sonst noch eine rolle spielt. Aber Nvidias Aktien gehen grad in langsam aber sicher nach unten, und Amds gehen nach oben, naja bei Amd wird das warscheinlich andere gründe haben die ich nicht kenne, aber bei nvidia könnte so ein versauter start der sich ja auch schon länger angekündigt hat schon eine rolle spielen, oder wisst ihr dazu was anderes?