News : Radeon HD4850 mit 1 GB VRAM von Asus

, 70 Kommentare

Nicht einmal eine Woche ist es her, dass AMD mit der vorgezogenen Veröffentlichung des neuen Mid-Range Grafikkarten-Modells Radeon HD4850 für reichlich Aufsehen gesorgt hat. Als erster Hersteller hat nun Asus ein Modell mit 1.024 MB VRAM angekündigt.

Die Asus EAH4850/HTDI/1G mit einem Gigabyte GDDR3-Speicher baut dabei voll auf der normalen Version mit 512 MB auf und bietet mit 625 MHz Chip- und 993 MHz identische Leistungsdaten. Wie bei allen Modellen aus der HD48x0-Serie besitzt auch die EAH4850/HTDI/1G den Glaciator Kühler, welcher die GPU-Temperatur gegenüber dem Referenz-Kühler um 7 °C senken soll und somit theoretisch ein höheres Übertaktungspotenzial liefert. Insbesondere bei hohen Qualitätseinstellungen könnte sich der verdoppelte VRAM durchaus positiv bemerkbar machen.

Asus Radeon HD4850 1 GB
Asus Radeon HD4850 1 GB

Welchen Aufpreis der geneigte Käufer für die Version mit größerem Speicher zahlen muss, ist noch nicht bekannt. Darüber hinaus plant Asus für das Performance-Modell EAH4870/G/HTDI/512M auf Basis des RV770XT Chips und GDDR5-RAM auch ein Bundle mit dem Spiel Alone in the Dark. Dies könnte jedoch aufgrund jüngster Unruhen um das Spiel und seinen Publisher einen leicht faden Beigeschmack haben.

Asus Radeon HD4870 AitD
Asus Radeon HD4870 AitD
70 Kommentare
Themen:
  • Simon Knappe E-Mail
    … hat von Juni 2003 bis März 2010 Artikel für ComputerBase verfasst.

Ergänzungen aus der Community

  • Eggcake 23.06.2008 21:53
    Schaut euch bitte mal das hier an:

    http://www.computerbase.de/2008-04/bericht-wieviel-grafikkartenspeicher-muss-sein/13/#abschnitt_performancerating_qualitaet

    Aktuelle GeForce-Karten gehen weniger sparsam mit dem RAM um, weshalb ihnen dieser auch früher ausgeht. Sieht man sehr schön ander 8800GT.
    Bei ATI wird sparsamer mit dem RAM umgegangen. Bis auf wenige Ausnahmen reichen die 512MB aus, erst bei höheren Auflösungen und Qualitätseinstellungen brechen sie ein.

    Jedoch sind wir ja alles Menschen, die auch etwas in die Zukunft schauen, nicht wahr? ;)
    Wenn ich nur 10-20€ mehr draufzahlen muss, sinds mir doppelt soviel RAM auf jeden Fall wert.
  • Straputsky 23.06.2008 23:55
    Oha, wenn man die erste Seite liest, bekommt man es schon mit der Angst zu tun. Da wird ja wirklich alles querbeet gewürfelt. Jetzt bin ich selbst etwas verwirrt und frage lieber noch mal nach:

    a) Da GDDR5 grob gesagt doppelt so schnell ist wie GDDR3 benötigt man für denselben Durchsatz nur ein halb so großes Speicherinterface.*
    b) 1GB RAM sind vor allem bei hohen Auflösungen und/oder hohen Qualitätseinstellungen nützlich (nicht immer, aber immer öfter :D)
    c) Deshalb ist die 1GB Variante vor allem für Crossfire interessant.
    d) ATI hat eigentlich weniger Probleme mit niedrigerem RAM als nVidia. Sprich die Performanceeinbrüche sind weniger gravierend.

    *
    280GTX (1107MHz RAM, 512Bit):
    1107*2*512/8 = 141696MB/s

    HD4870 (1800MHz RAM geschätzt, 256Bit):
    1800*2*256/8 = 115200MB/s

    260GTX (999MHz Ram, 448Bit)
    999*2*448/8 = 111888MB/s