News : Asus GeForce 9800 GT bietet 3-Way-SLI

, 19 Kommentare

Nvidia präsentierte vor einigen Tagen die GeForce 9800 GT, die die erfolgreiche wie beliebte GeForce 8800 GT ablöste. Während bisher einzig Modelle im Referenzdesign beziehungsweise übertaktete Karten mit demselben Kühlsystem erhältlich sind, scheinen langsam auch eigene Varianten der Hersteller zu folgen.

Mit von der Partie wird unter anderem wieder Asus sein. Der Hersteller hat, laut den Kollegen von Expreview, eine „EN9800GT HybridPower“ in den Startlöchern stehen. Wie von Asus gewohnt, wird die spezielle GeForce 9800 GT mit dem auf den Namen „Glaciator“ getauften Kühlsystem daher kommen, das den nächstgelegenen PCI- oder PCIe-Slot blockiert. Der 512 MB große GDDR3-Speicher wird vom Luftzug des Lüfters gekühlt.

Asus EN9800GT HybridPower
Asus EN9800GT HybridPower
Asus EN9800GT HybridPower
Asus EN9800GT HybridPower

Die Asus EN9800GT HybridPower wird dem Käufer eine 3+1-Phasen-Stromversorgung (drei Phasen für die GPU, eine Phase für den Speicher) bieten. Die Taktraten sind noch unbekannt, jedoch kann man davon ausgehen, dass diese leicht über den Referenzvorgaben von Nvidia (600/1.512/900 MHz) angesiedelt sind. Als Besonderheit wird die modifizierte GeForce 9800 GT 3-Way-SLI unterstützen, da der 3D-Beschleuniger nicht nur einen, sondern gleich zwei SLI-Anschlüsse mit sich bringt, die man nur für die erweiterte Multi-GPU-Technik benötigt.

Ob ein Markt dafür vorhanden ist, ist jedoch eine andere Frage. Ebenso ist noch offen, ob die Asus EN9800GT HybridPower ihren Weg nach Deutschland finden wird oder ein rein asiatisches Produkt ist.