News : Thermalright: Alternativkühler für GTX 260/280

, 55 Kommentare

Thermalright hat ein Preview seines kommenden Alternativkühlers für die aktuell stärksten GeForce-Karten gezeigt. Das 410 Gramm schwere, passive Konstrukt setzt auf sechs Heatpipes, die eine Kupferplatte, die direkt auf dem Grafikchip sitzt, mit dem voluminösen Kühlkörper verbinden.

Die Oberfläche des Kühlers ist dann groß genug, um einen 92-mm-Lüfter zu fassen. Zum Lieferumfang gehört aber nicht nur der Kühler für den Grafikchip, auch an die Speicherchips und zusätzlichen Komponenten auf der Karte wird gedacht. Das Zusammenspiel aller Einzelteile, inklusive eines 92-mm-Lüfters, soll sich im Idle mit einer bis zu 10 Grad kühleren GeForce GTX 280 bemerkbar machen, ein Wert, der unter Volllast auf 15 Grad Differenz ansteigt. Details zu den einzelnen Bauteilen und dem gesamten Lieferumfang hält die Preview-Seite zum HR-03 GTX bereit.

Thermalright HR-03 GTX
55 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Nacho_Man 25.08.2008 14:08
    Was soll man am Kühler selbst auch noch großartig besser machen? Der kühlt eh schon so gut genug
    Vielleicht vergrößern ? ;) Ich wundere mich immer noch wieso der Kühler nicht flacher gemacht wird und dafür breiter .

    Den gibt es ja auch schon in der Form bei der 8800GT , und die hat nur die HÄLFTE an Verlustleistung .

    Mal ehrlich , ein 92mm oder mit Gefriemel einen 120er zu montieren auf eine GTX280 würde mir Angst machen , ich bin leider einer der Leute bei denen es auch in Spielen ruhig sein muss :( .

    Beim T-Rad² machen sie meiner Meinung nach ja alles richtig , schön flach mit der Möglichkeit 2 x 92mm zu montieren . Und das bei der fast GLEICHEN Lamellenfläche .

    http://www.thermalright.com/n…product_vga_cooler_trad2.html

    edit : Die RAMs an der Rückseite bleiben ungekühlt . Mal davon abgesehen dass die keinen auf der Rückseite haben ;)
  • Haes 25.08.2008 14:23
    Klingt zwar komisch aber ich mache den Kauf einer GTX2x0/HD48xx auch von den neuen Kühllösungen anhängig .

    Was ich hier sehe ist nicht mal eine Weiterentwicklung , nur ein Aufwärmen des alten Designs mit angepassten Kühlerplatten . Enttäuschend , echt :grr

    Thermalright wird niemals Kühler konstruieren die die Luft aus dem Gehäuse blasen da ihre Firmenpolitik sich nur auf Kühler spezialisiert hat und uns bei den Lüftern freie Wahl lassen will .

    Die Preise werden wohl bei knapp 40 Euro starten ,wie immer halt . Nacho_Man
    Da bist du net der einzige.

    Aber zum Kühler: Freue mich, dass es endlich soweit ist. Wie es scheint ist das ein Hr-03GT mit einigen Extras mehr für die GTX280. Wenn ich mir auf Thermalrightsseite die Konstruktionszeichnungen des GTX und des GT vergl. haben sie 1:1 die gleichen Bemaßungen, Heatpipes, etc.

    Ich habe selber den GT und der kühlt wirklich gut. Scheint wohl für ne GTX280 auch noch locker zu reichen.

    Hier zum Vgl:

    GTX: http://www.thermalright.com/n…/vga_cooler/hr-03_gtx/dwg.JPG
    GT: http://www.thermalright.com/n…=MTQyMywxLCxoZW50aHVzaWFzdA==

    Gruß