News : Dell zeigt mobile Workstations mit Quad-Core

, 26 Kommentare

Dell kündigt neue 17"-Notebooks an, die sich als mobile Workstation eignen sollen. Zu diesem Zweck werden die Notebooks mit brachialer Technik vollgestopft und bieten etwa bis zu 16 GByte RAM, ein Festplatten-RAID-Array sowie potente Grafik, die gleich zwei externe 30"-Monitore befeuern soll.

Die kommenden „Dell Precision Mobile Workstations“ unterstützen Quad-Core-Prozessoren, bis zu 16 GByte RAM und einem GByte Grafikkartenspeicher. Diese Komponenten sollen dafür sorgen, dass genug Leistung für jede denkbare Aufgabe bereitsteht. Gleich zwei externe 30"-TFTs sollen angeschlossen und performant betrieben werden können. Aber auch alleine genüge der Bildschirm gehobeneren Aufgaben und dem Anspruch eines Grafikers. Der 17"-Bildschirm soll den Adobe-RGB-Farbraum nämlich zu 100 Prozent abdecken. Für den schnellen Datenzugriff sollen bis zu zwei Festplatten im RAID-Verbund sorgen, die auf eine maximale Kapazität von einem Terabyte kommen.

Dell Precision Mobile Workstations
Dell Precision Mobile Workstations

Wann die Geräte in den Handel kommen, wurde nicht konkret umrissen. Es soll aber „bald“ sein. Ein Preis sowie weitere Ausstattungsmerkmale sind bisher ebenso wenig bekannt.