News : Ikoniks High-End-Gehäuse kommt im Dezember

, 29 Kommentare

Auf der Computex in Taipeh konnten wir erstmals einen Blick auf die aus Aluminium gefertigten High-End-Gehäuse der „Ra X10“-Serie des jungen taiwanischen Herstellers Ikonik werfen. In einer Pressemitteilung gab Ikonik nun bekannt, dass die Gehäuse ab Dezember im deutschen Handel erhältlich sein sollen.

Die Modellpalette umfasst mit dem Ra X10 Liquid, dem Ra X10 SIM und dem Ra X10 Smooth gleich drei verschiedene Varianten. Das Spitzenmodell der Serie stellt das Ra X10 Liquid dar. Trotz Wasserkühlung verfügt das Gehäuse über die Maximalzahl von 13 möglichen Lüftern. Ikoniks „System Intelligent Management“ (SIM) genannte Lösung zur Erfassung der Temperaturen von bis zu sechs Komponenten und zur Überwachung und Steuerung aller 13 Lüfter darf im Spitzenmodell natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Ikonik Ra X10

Neben den drei Einstellungsvorgaben Performance-Modus, Silent-Modus und der 0dB-Start-Modus bietet das SIM bei Bedarf auch die Möglichkeit individueller Einstellungen zu Anpassung an die eigenen Bedürfnisse. Wer keine Wasserkühlung will, aber auf das SIM nicht verzichten möchte, findet im Ra X10 SIM die passende Lösung, die auch gleich deutlich günstiger ausfällt. Komplettiert wird die Dreierriege durch das Ra X10 Smooth. Mit „nur“ vier Lüftern soll es vor allem einen geräuscharmen Betrieb erlauben, was durch vibrationsdempfände Gummistreifen, Antivibrationsfedern für optische Laufwerke und speziell entwickelte Festplatteneinbauvorrichtungen noch unterstützt werden soll.

Gehäuse von Ikonik auf der Computex 2008

Die „Ra X10“-Serie wird ab Dezember im deutschen Handel verfügbar sein. Die Preise beginnen bei 195 Euro (exkl. MwSt.) für das Ra X10 Smooth, 255 Euro (exkl. MwSt.) für das Ra X10 SIM und 420 Euro (exkl. MwSt.) für das RA X10 Liquid.

Technische Daten Ikonik Ra-X10-Serie
Technische Daten Ikonik Ra-X10-Serie