News : Logitech mit neuem Headset, Keyboard und Maus

, 102 Kommentare

Zum Start der CES in Las Vegas hat Logitech die G-Serie um drei neue Produkte erweitert, die dem Spieler mehr Präzision, hohe Leistung und individuelle Anpassungsfähigkeit bieten sollen: das Logitech G19 Keyboard for Gaming, das Logitech G35 Surround Sound Headset und die Logitech G9x Lasermaus.

Die Logitech G19 bietet als erste Tastatur von Logitech eine GamePanel-Farb-LCD-Anzeige. Auf dem verstellbaren 320 x 240 Pixel großen Display können nach der Installation der mitgelieferten Software laut Logitech Informationen für mehr als sechzig Spiele wie beispielsweise World of Warcraft eingeblendet werden. Neben den spielbezogenen Informationen zeigt das Display auch VoIP-Kommunikationsdaten, die Uhrzeit, CPU-Auslastung und andere nicht spielbezogene Daten wie Bilder oder Videos an. Dabei kann der User zwischen den eingeblendeten Informationen wechseln ohne das Spiel zu unterbrechen. Zwölf frei programmierbare „G-Tasten“, die jeweils mit drei Makros belegt werden können, ermöglichen 36 individuelle Kommandos pro Spiel. Die simultane Ausführung von mehreren Aktionen wird durch die Multi-Key-Input-Funktionalität der Tastatur ermöglicht, die das Drücken von bis zu fünf Tasten gleichzeitig gewährleistet. Durch den Spielemodus-Schalter zur Deaktivierung der Windows-Taste kann eine versehentliche Spielunterbrechung verhindert werden. Darüber hinaus bietet die G19 zwei USB2.0-Ports für den Anschluss und die Stromversorgung von zusätzlichen Geräten. Die G19 Tastatur ist mit Windows und Mac OS kompatibel und wird ab März 2009 zu einem empfohlenen Einzelhandelspreis von 179,99 Euro erhältlich sein.

Mit dem Logitech G35 Surround Sound Headset hat Logitech zudem ein 7.1-Surround-Sound-Headset vorgestellt. Das Headset arbeitet mit Dolby Pro Logic II in Verbindung mit der Dolby Headphone Technologie der zweiten Generation und simuliert die komplexe Akustik eines Zuhörerraums, indem ein detailliertes Klangfeld erzeugt werden soll. Das spezielle Design des G35 Headsets umschließt das ganze Ohr und reduziert so störende Umgebungsgeräusche. Das verstellbare Mikrofon soll die Stimme des Users herausfiltern und Hintergrundgeräusche unterdrücken. Die drei austauschbaren Kopfbügel – schmal, breit und ergonomisch – sollen jedem Käufer auch bei längerem Tragen einen guten Komfort bieten. Die mitgelieferte Software bietet sechs Voice-Morphing-Optionen, so dass Spieler ihre Stimme verstellen können. Wer beispielsweise einen Chat-Client wie Ventrilo oder Team Speak nutzt, kann mit den drei G-Tasten am linken Ohrhörer des G35 die Voice Morphing-Optionen per Tastendruck steuern. Mit weiteren Audiobedienelementen regelt der Benutzer direkt am Ohr die Lautstärke, schaltet das Mikrofon stumm und stellt den Surround-Sound ein. Das Logitech G35 Surround Sound Headsets ist ebenfalls ab März 2009 für 129,99 Euro erhältlich.

Logitech G19
Logitech G19
Logitech G35
Logitech G35
Logitech G9x
Logitech G9x

Die Logitech G9x Lasermaus ist die Weiterentwicklung der Logitech G9 Lasermaus. Der Lasersensor bietet nun eine Auflösung von bis zu 5000 dpi. Natürlich kann der Benutzer diese wieder manuell regeln und auch im Spiel auf bis zu 200 dpi reduzieren. Die G9x Maus wird mit zwei Snap-On-Griffschalen geliefert, so dass Form und Feeling-Option frei wählbar sind. Die Maus hat zudem eine Onboard-Memory-Funktion, um fünf vorprogrammierte Spielprofile zu speichern. Auch das Gewicht kann vom Benutzer angepasst und um bis zu 28 Gramm erhöht werden. Auch die Farben der LEDs können nach persönlichen Präferenzen gewählt werden. Die Logitech G9x Lasermaus ist bereits ab Februar 2009 zum empfohlenen Einzelhandelspreis von 89,99 Euro erhältlich.