News : Auch MSI arbeitet an einem Netbook-Update

, 8 Kommentare

Im Netbook-Markt nicht den Anschluss zu verlieren, ist für die großen Hersteller das oberste Ziel. Und so ist es nicht unverständlich, dass sowohl Asus als auch Acer und nun MSI die eigenen Produkte leichten Verbesserungen unterziehen. Dabei geht es in erster Linie um die neuen Atom-Prozessoren mit einem höheren Frontside-Bus.

MSI wird den Refresh des U120 in der Nummerierung leicht höher schrauben und U123 taufen. Wirkliche Details sind bis auf den wohl verbauten Atom-Prozessor N280 und wahrscheinlich gleich maximal 2 GByte Arbeitsspeicher ab Werk nicht bekannt. Die neuen Modelle wird es auch wieder in vier Farben geben und sie werden wahlweise mit einem 6- oder gar 9-Zellen-Akku ausgestattet. Ob die MSI-U123-Netbooks auch mit dem neuen Chipsatz GN40 gepaart werden, ist ebenfalls unbekannt. Asus macht dies mit dem Eee PC 1000HE bekanntlich so, Acer mit dem Aspire one D150 aber nicht. Weitere Details zum U123 könnte es zur CeBIT in der kommenden Woche geben, denn ein Start ist angeblich schon für den April geplant.